Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Der Headwind A339X hat ein kleines Update bekommen. Version 0.5.8 steht wie immer im Headwind-Installer bereit. Damit werden kleine Ungereimtheiten am Flugmodell und VNAV-Verhalten ausgemerzt. 

We’re aware of the sometimes inaccurate Fuel Pred / Fuel Planning Data compared to the Flight Plan Page EFOB in the current A339X Release. This is caused by two different data sources. The Flight Plan Page EFOB is actually based on the VNAV calculation and the Fuel Pred / Fuel Planning on static data. We will target this issue in a future update. Fuel Planned through our official SimBrief Airframe will be fit.

Wer das neue Update fliegen, muss im Installer übrigens auf die Release-Verison wechseln, da die Pre-Release-Version mit diesem Update nicht mehr auf dem aktuellesten Stand ist. 

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

4 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Sennah
Sennah
3 Monate zuvor

Ich finde den Headwind überragend. Jetzt noch das Update für’s Cockpit und vielleicht am Außenmodel bei den Flaps etc. noch etwas nachjustiert und etwaige Payware könnte überflüssiger kaum sein.

Patrick
Team
3 Monate zuvor

Schön!

Leider fehlt mir immer noch ein gutes Cockpit!

Das Asobo Default Cockpit, auch mit den Anpassungen, ist einfach an den Stellen wo man die meisste Zeit hinguck (Glareshield) einfach hässlich und macht keine Freude.

Aber ansonsten, toll 🙂

Reinhard
Reinhard
3 Monate zuvor
Antwort auf  Patrick

ist doch schon in Arbeit.

Nico
Nico
3 Monate zuvor
Antwort auf  Patrick

Da geb ich dir recht, warte auch schon sehnsüchtig auf das neue Cockpit.
Leider momentan noch keinerlei Info wie lange es wirklich noch dauern wird.

Könnte dich auch interessieren:

iniBuilds haben soeben ein Update für den A300-600 veröffentlicht. Dies kann wie gewohnt über den iniManager herunter geladen werden. Laut Changelog kann es sein, dass der Navigraph Login nochmals durchgeführt werden muss.
Heatblur haben ein neues Video veröffentlicht, dass eine Videoserie zur F-4E Phantom im Digital Combat Simulator einläutet. Darin beschreiben die Entwickler, was das DCS-Modul alles mitbringen soll: Multicrew von Tag 1 und eine Systemtiefe, die es so noch nicht gegeben hat.
Jeder hat sie und jeder benutzt sie. Hardware für den Flugsimulator. Ob Yoke, Joystick oder Controller, aus dem Flusi-Alltag ist eine passende Hardware zur Steuerung eines Flugzeugs nicht wegzudenken. Der Hardware Hersteller Turtle Beach möchte jetzt allerdings Kampfjetpiloten in diversen Simulatoren abholen und für sich gewinnen.