Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Mit ihrem Airbus A330 Neo hat Headwind einen soliden Langstreckenflieger im Programm, welcher sich großer Beliebtheit erfreut und stetig weiter entwickelt wird. Doch die ambitionierten Freeware Entwickler machen bei westlichen Mustern nicht halt. Denn auch die Sukhoi SU95 wird komplett überarbeitet.

Entwickler Alex berichtet auf dem Headwind Discord, dass das neue Außenmodell zeitnah fertig wird. Man habe allerhand Sachen, wie fehlende Antennen, korrigiert. Auch ist man viel tiefer in die Details gegangen, besonders beim Wingflex, sowie dem Wackeln der Triebnwerke.  Das Cockpit wurde ebenfalls komplett überarbeitet. Neben der Darstellung an sich, hat Systementwickler Revyn wohl auch bei der Simulationstiefe ordentliche Arbeit geleistet. Zum Abschluss des Development-Updates wird Alex noch konkreter. Das SSJ Außenmodell wird unter anderem folgende Features haben:

  • Radar dome opening
  • Functioning RAT ( currently in progress)
  • Functioning service panels
  • Functioning wear and tear
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

1 Kommentar
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Jan Lucas
Jan Lucas
1 Jahr zuvor

Ich glaube es war das wackeln der ,,Triebwerke,, gemeint

Könnte dich auch interessieren:

FlyTampa hat eine weitere Szenerie in X-Plane 12 gebracht. Mit Sydney (YSSY) steht damit ein Klassiker aus dem FlyTampa-Portfolio zum Download bereit.
Ups! Die Community stand gestern mal wieder ein bisschen Kopf. Aber vielleicht nur ein bisschen. Denn PMDG zeigte sich mit Bestnote beim Internet-Führerschein: Das gerade entstehende 777-Handbuch war öffentlich zugänglich. Und damit Insights und neue Screenshots. Na, endlich ist Musik in der Pre-Release-Stille!
Landschaftliche Aufwertung für X-Plane 12: Orbx haben die TrueEarth-Serie fortgesetzt und jetzt im eigenen Webshop veröffentlicht. Great Britain South verwandelt die X-Plane-Szenerie dann in mehr Fotorealismus: Passende Luftbilder mit Autogen-Gebäude sollten vor allem VFR-Piloten ansprechen. Sollte diese eine große Festplatte besitzen.