Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Wer sich öfters virtuell nach London begibt, kommt an Heathrow fast nicht vorbei. Ob der Anflug über Windsor-Castle im Final auf die 09L oder das Lambourne-S auf 27L und 27R, London bietet pittoreske Anflüge.

Der Microsoft Flight Simulator bringt den Airport schon in größerem Detailgrad als Standardairport mit – zumindest in der Premium-Version. Dennoch ist der Airpot nicht perfekt – Taxiway A weist an vielen Stellen fehlende Taxilines auf, die Nachtbeleuchtung der Vorfelder fehlt und manche sind falsch platziert. 

iniBuilds hat jetzt die kostenpflichtige Alternative angekündigt. In einem kurzen Teaser-Video zeigen die Briten erste Ansichten des Flughafens. So zum Beispiel das A380-Model und die Licht-Installation an der Zufahrt zu Terminal 2/3, die Load-Off-Spuren vor Terminal 3, die Turkish-Airlines-Reklame am Inner Ring und weitere Detailansichten der Parkpositionen.

Mit iniScene arbeitet das Inhouse-Team von iniBuilds an der Szenerie, wie Sam Wheeler jetzt angekündigt hat. Einen Release-Date oder gar ein Preis wurden natürlich nicht angekündigt – auch warnt iniBuilds, dass das im Trailer gezeigt Produkt nicht dem finalen Stand entspreche.

 

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

4 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Kai
Kai
9 Monate zuvor

Freu mich schon drauf!
Von SimWings hört man leider gar nichts mehr?!

Daniel
Daniel
9 Monate zuvor

Soll auch für Prepar3D erscheinen 😀

Steven
Steven
9 Monate zuvor

Gibt es eigentlich auch eine Möglichkeit beim MSFS von Deluxe auf Premium upzugraden? Vermisse Frankfurt und London als gute default Version. Kann aber online nichts finden.

Kai
Kai
9 Monate zuvor
Antwort auf  Steven

Doch, kostet aber um die 80 Euro, glaube ich.

Könnte dich auch interessieren:

Überraschend: Die Flightsim Studio AG arbeitet schon länger an einer Umsetzung des E-Jets für den Microsoft Flight Simulator. Morgen will Betriebspartner Aerosoft das Produkt mit einem Video offiziell ankündigen. Wir haben uns vorher schon einmal umgehört, was von dem Add-on zu erwarten ist.
Neuigkeiten vom Volanta-Team: Bald soll es zum Tracking-Programm auch die passende Smartphone-App für Premiumkund:innen geben. Mit Update 1.4 sollen Streamer bald ein Streaming-Overlay per Volanta einbinden können. Und mit FlightAware gibt es auch eine neue Partnerschaft.