Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Auch wenn LatinVFR die Modelle des A320CEO, A319CEO, A318CEO und A321NEO stellt, sind es Horizon, die den Typen mit ihren kostenlosen Mods Leben einhauchen. In den letzten Tagen gab es jetzt Updates für die Add-on-Add-ons.

Nach und nach haben die Modder dafür neue Features in die Mods integriert und veröffentlicht. Wie immer gibt es die Mods auf flightsim.to. Die Changelogs für den A320, A319, A318 und A321NEO entnehmt ihr der jeweiligen Download-Seite.

Für die Nutzung des Mods ist eine aktuelle Version des LatinVFR-Flugzeuges nötig und natürlich der FlyByWire-Mod, der den Airbussen dann mehr Systemtiefe gibt. Wer GSX nutzt, findet ebenfalls auf flightsim.to die passenden Profile

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Diese Woche steht in Friedrichshafen die AERO an. Und auch wenn Flugsimulation nicht der Kern der Messe ist, lässt es sich Microsoft doch nicht nehmen ein thematisch passendes Content Update zu veröffentlichen.
Pünktlich zu Cross-the-Pond-Event, das am kommenden Wochenende auf VATSIM stattfindet, hat Horizon den 787-9 Mod verbessert und mit CDPLC ausgestattet. Damit könnte ihr über Hoppie ACARS mit den Lotsen kommunizieren und Freigaben einholen.
Das RW Profiles Team ist dem MSFS Simmer vor allem als Entwickler hochwertiger Profile für GSX bekannt. Nachdem es schon länger Indizien gab, dass sie auch an einem Airport arbeiten, ist dies nun offiziell. Die Entwickler haben in einem Discord Post ihre erste Szenerie für den Microsoft Flight Simulator vorgestellt.