Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Die virtuelle Umsetzung des Langstrecken-Leichtgewichts Boeing 787 hat ein Update bekommen. Das haben die Entwickler von Qualitywings vor kurzem im Flight1-Forum angekündigt.

Damit geht der Dreamliner auf Version 1.3.1. Der Hotfix basiert auf dem dritten Service-Pack, das Qualitywings für ihr Addon released haben. Update-Muffel, die nicht mindestens Version 1.2.0 installiert haben, müssen nochmal den kompletten Installer herunterladen und installieren, um vom Hotfix zu profitieren.

Die Verbesserungen des Hotfixes gelten unter anderem den Cockpitsystemen:

  • Das Zusammenspiel mit Active Sky wurde verbessert
  • Beim EFB wurde die Darstellung der Navigraph-Charts überarbeitet
  • Das Holding verschwindet jetzt auch aus der CDU, wenn es gelöscht wird. Außerdem wurde die Autoclimb-Funktion gefixt und POS FUEL stimmt jetzt auch in Kilogramm.
  • Am Außenmodell wurden diverse Darstellungsfehler der Prepar3D V5-Version beseitigt

Das komplette Changelog findet ihr als Qualitywings-Kunde im Flight1-Supportforum. (Login erforderlich)

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Überraschend: Die Flightsim Studio AG arbeitet schon länger an einer Umsetzung des E-Jets für den Microsoft Flight Simulator. Morgen will Betriebspartner Aerosoft das Produkt mit einem Video offiziell ankündigen. Wir haben uns vorher schon einmal umgehört, was von dem Add-on zu erwarten ist.
Neuigkeiten vom Volanta-Team: Bald soll es zum Tracking-Programm auch die passende Smartphone-App für Premiumkund:innen geben. Mit Update 1.4 sollen Streamer bald ein Streaming-Overlay per Volanta einbinden können. Und mit FlightAware gibt es auch eine neue Partnerschaft.