Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Wer bislang Navigraphs Charts App benutzt hat, musste diese immer außerhalb des Simulators aufrufen und bedienen. Zumindest, wenn wir die Integration in manche Flugzeug-EFBs mal außer Acht lassen. Mit der neusten Navdata Center Beta-Version ist es nun möglich die Navigraph Charts App direkt im MSFS aufzurufen. Dazu wird ein eigenes Icon in die obere Bedienleiste integriert. Einziges Manko ist bislang, dass man sich bei jedem Simulator-Start erneut bei Navigraph anmelden muss. Dies ist eine Limitierung des MSFS und soll bald behoben werden. Voraussetzung ist, neben dem bereits genannten Navdata Center, auch ein vorhandenes Navigationsdaten-Abonnement bei Navigraph. 

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Der MSFS ist jetzt zwei Jahre alt und lang kein nackter Sim mehr - Grund genug für die Simulanten mal aufzuzählen, welche Programme sie beim Simmen immer am Start haben. Und Apropos Start: Rafi erzählt, wie er die PC-12 davor bewahrt hat, auf dem Rollweg anzuheben, Julius ist sich noch nicht sicher, wann er die X-Plane 12-Karriere starten will und bei Tommi startet der Herbst mit einem Ortswechsel - na denn, start klar?
Gerade hat Fenix Simulations ein weiteres Update für den A320 veröffentlicht. Der Hotfix adressiert neben Feintuning der Flugdynamik auch die Systeme und Sounds.
Seit geraumer Weile werkelt Pacsim schon an der Umsetzung des Flughafen Seoul-Incheon für den MSFS. Ursprünglich geplant für Ende 2021 ist der Platz jetzt veröffentlicht worden.