Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

In den nächsten 12 Stunden soll der erste MSFS native Airport von Gaya Sim, Zell am See, veröffentlicht werden, so der Facebook- Post. Und nun, drei Stunden später, ist es soweit. Zell am See ist im Orbx Store für 12,57€ zu bekommen. Die Listung im Microsoft Store soll ebenfalls im laufe des Tages erfolgen. Als nächstes sollen dann Wien, Kos, Berlin Tegel und Florenz in kurzen Abständen folgen. 

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

2 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
David
David
2 Jahre zuvor

Gaya hat leider die neue Welt noch nicht ganz kapiert. Wenn ich ein Flightbeam Denver für denselben Preis bekomme wie ein Gayasim Zell am See mit 1 Gebäude und 1 Hangar dann hängt was gewaltig schief. Schaut euch den Flugplatz mal in Default an, die Gegend sieht dort schon hervorragend aus.

Team
2 Jahre zuvor
Antwort auf  David

Gaya vorzuwerfen, sie hätten „die neue Welt nicht kapiert“, finde ich nicht fair. Die Unterschiede zwischen den von dir genannten Produkten ist, dass Denver bereits vorher existiert hat und eine weitaus größere Kundenbasis zu erwarten hat.
Man musste nur relativ wenig Aufwand in die Konvertierung von Modellen stecken.

Gayas LOWZ hingegen ist eine komplette Neuentwicklung, speziell für den MSFS. Zudem wird die Anzahl an Verkäufen, ggü. Denver deutlich geringer sein, wodurch der Aufwand mit einem höheren Preis hereingeholt wird.

Zum Vergleich, ORBX Orcas Island oder Tacoma Narrows, liegen in einem ähnlichen Preisrahmen. 12,57€, sind für diese Szenerie somit nun wahrlich nicht zu teuer.

Könnte dich auch interessieren:

Die SeaRey Elite für den Microsoft Flight Simulator ist erschienen. Die Umsetzung ist das erste Flugzeug aus der Feder der FlightSim Studio AG. Das Amphibienflugzeug kommt in einer XBox- und PC-Version in den MSFS. Vertriebspartner ist Aerosoft.
Der nächste Navigraph-Cycle ist da. Und im Zuge dessen haben die Schweden gleich noch weitere Features der kommenden App Charts 8 gezeigt. Nach dem letzten Video mit VFR-Features, werden jetzt die IFR-Funktionen präsentiert.
Jetzt auch nochmals niedergeschrieben: Just Flight hat angekündigt, die Entwicklung des A300 und der B747 für PREPAR3D einzustellen. Umsonst war die Arbeit der Briten trotzdem nicht.