Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Vor gerade mal knapp zwei Wochen erfolgte die offizielle Ankündigung von iniBuilds, dass sie den internationalen Airport von Detroit umsetzen. Ab sofort ist diese Szenerie verfügbar und kann erworben werden.

IniBuilds versprechen für Ihre Umsetzung eine Abbildung des Airport auf dem neusten Stand des Layout. In den Terminals sorgen animierte Elemente für eine lebendige Umgebung. Und passend zur aktuellen Jahreszeit wurden auch animierte Enteisungs-Positionen in der Nähe der Landebahnen umgesetzt. 

Eine Premiere für iniBuilds bei dieser Szenerie ist die Möglichkeit über den iniManager verschiedene Einstellungen vorzunehmen. So können verschieden Elemente des Airport deaktiviert werden und es besteht auch die Möglichkeit kleinere Texturen zu laden, welche den VRAM bei Verwendung der Szenerie weniger belasten.

Erhältlich ist die Szenerie ab sofort über den iniBuilds Store zum Preis von 17.99GBP ohne Steuern. Für Käufer in Deutschland ergibt das aktuell einen Preis von ca. 25EUR

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

1 Kommentar
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Soho
Soho
1 Jahr zuvor

Toll. Ich kann mich nicht erinnern das es von Detroit jemals eine gute Umsetzung gab. Schön das diese Lücke endlich gestopft wurde 🙂

Könnte dich auch interessieren:

Das Tool Active Sky von HiFi Simulation war im Prepar3d das Must Have Addon schlechthin für Simmer, welches die Wetterdarstellung des Lockheed Simulator auf neue Level gebracht. Nach der überraschenden Ankündigung vom Wochenende ist das Tool nun auch für den Microsoft Flight Simulator verfügbar.
Wieder ohne große Ankündigung hat Captain Sim das nächste Flugzeug für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht. Nachdem es die letzten Male vor allem Passagier-Jets waren, ist jetzt mit der C-130 eine Militärmaschine dran.
Produktpflege auch beim klassischen Bus: Die Fenix A320 hat ein umfangreiches Update erhalten. Der neue Download verbessert nicht nur die Systeme, er ermöglicht auch eine bessere Hardware-Anbindung dank LVars. Für Repainter steht mit dem Update ein bisschen Arbeit an.