Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

iniBuilds eigenes Programm für den Vertrieb sowie das installieren und updaten der eigenen Produkte, steht kurz vor dem Release. Der iniManager soll es Kund*innen in Zukunft unter anderem erleichtern, X-Plane- und MSFS-Add-Ons in den jeweiligen Simulator zu installieren. Eine Veröffentlichung ist bereits für diesen Oktober angekündigt.

Damit folgt auch iniBuilds den Trend zum eigenem Addon-Manager, ähnlich wie es bereits OrbX oder Aerosoft getan haben.

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

1 Kommentar
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Jürgen B.
Jürgen B.
2 Jahre zuvor

Ich würde mir wünschen, dass nicht jeder Entwickler seine eigene Plattform baut, sondern dass es EINE Plattform für alle Entwickler gibt, derer sie sich bedienen können. Wenn jeder seine eigene Plattform hat, wird die Installation und Pflege der Addons nur bedingt einfacher. Aber das wird wohl ein frommer Wunsch bleiben.

Könnte dich auch interessieren:

Die virtuelle Umsetzung der Pilatus PC-12 durch die Simworks Studios letztes Jahr kam durchaus gut in der Simmer Community. Kontrovers diskutiert wurde jedoch seitdem das Flugverhalten der Maschine bei Start und Landung. Nach einigen Verschiebungen wurde nun ein Update für den Flieger veröffentlicht, welches hier Besserung schaffen soll.
Pünktlich zu Cross-the-Pond-Event, das am kommenden Wochenende auf VATSIM stattfindet, hat Horizon den 787-9 Mod verbessert und mit CDPLC ausgestattet. Damit könnte ihr über Hoppie ACARS mit den Lotsen kommunizieren und Freigaben einholen.
Diese Woche steht in Friedrichshafen die AERO an. Und auch wenn Flugsimulation nicht der Kern der Messe ist, lässt es sich Microsoft doch nicht nehmen ein thematisch passendes Content Update zu veröffentlichen.