Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Thailand wird immer als Land des Lächelns beschrieben. Und so ist es auch. Eine optimistische Lebenseinstellung gehört bei den Thais zum Alltag. Mit Taimodels können X-Plane Piloten nun die Hauptstadt dieses schönen Landes besuchen, Bangkok.

Der Flughafen Bangkok-Suvarnabhumi ist einer der größten in Asien. Mit knapp 65,5 Mio. Passagieren im Jahr 2019, war der Flughafen vor der Pandemie nahezu voll ausgelastet und das obwohl es mit dem ehemaligen Hauptairport Don Mueang, noch einen zweiten großen Airport in Bangkok gibt. Ausbau Pläne gibt es daher schon lange “am BKK”, welche mit dem Satelliten Terminal nun teilweise umgesetzt wurden. Auch eine dritte Runway ist immer wieder in Planung und wurde auch bereits vorbereitet.

Taimodels hat in seiner Umsetzung nun den aktuellen Stand des Flughafens veröffentlicht. Somit ist das neue Satellitenterminal, welches im vergangenen Jahr fertiggestellt wurde, aber aufgrund der Pandemie noch nicht genutzt wird, natürlich enthalten.

Features

  • 4K Texturen
  • Vollständiges Interieur im Terminal 1
  • Hoch detaillierte Modelle
  • SAM animierte Jetways
  • PBR Texturen auf dem Boden und Objekten in hoher Qualität
  • Hohe Performance
  • Komplettes Autogen um den Airport

Erhältlich ist der Airport im X-Plane Store oder im simMarket. Kostenpunkt: $26,00, beziehungsweise 26,17€.

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Martyn Northall hatte es bei uns im Podcast angekündigt und auch in den letzten Monaten gab es immer wieder Hinweise, dass Just Flight an einer Umsetzung der Avro Vuclan arbeitet. Jetzt hat das britische Unternehmen auf Facebook Vorschaubilder präsentiert. Wird es eine zeitnahen Release geben?
Das Aerosoft North Sea Offshore Paket hat guten Anklang in der Community gefunden. Dieses bringt verschiedene Landepunkte in der Nordsee in den MSFS. Insbesondere Hubschrauberpiloten können damit Schiffe, Bohrinseln und Windparks anfliegen. Was als wilde Idee begann findet seine Fortsetzung im Golf von Mexico.
Das neuseeländische Studio NZA Simulations hat sich im MSFS durch sehr hochwertige Szenerien einen Namen gemacht. Schon vor geraumer Weile haben sie auch eine Umsetzung des Flughafen von Christchurch angekündigt. Nun rückt der Release langsam näher und es wurde eine umfangreiche Vorschau durch einen der Betatester veröffentlicht.