Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Leider fand die Gamescom dieses Jahr nur virtuell vom 27-30. August statt. Dennoch gab Jörg Neumann, Head of Microsoft Flight Simulator, der Plattform ein kurzes Interview zum MSFS.

Anbei die wichtigsten Aussagen:

  • Substantielle Updates in den nächsten Monaten z.B. wenn neue Geodaten verfügbar sind
  • Asobo arbeitet noch an neuen handmodellierten Flughäfen
  • Verbesserung der Jahreszeiten mit dynamischer Darstellung 
  • Entwickler können Wünsche für SDK äußern um ihre Kreativität auszuleben
  • Master- Simulation liegt bei Microsoft; Ergänzungen bei den Entwicklern
  • Helikopter- Simulation kommt als Bezahlpaket, mit mehreren Modellen (dauert ca. 1 Jahr)
  • Individuell integrierte Modelle/ Gebäude sollen für alle verfügbar sein
  • Das Kernteam das am MSFS arbeitet sind ca. 200 Mitarbeiter, aber mehrere andere Firmen wie Bing usw. stellen auch Arbeitskräfte zur Verfügung
Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Ok Moment, bei den Blue Angels vermutet man doch eigentlich eher Nachbrenner und die waghalsigsten Manöver, als einen kleinen Heuwender für Graspisten, oder? Nein, zumindest was die Bemalung angeht, gibt es auch kleine blaue Engelchen. Das und mehr hat Just Flight in einem neuesten Development Update zur PA-38 Tomahawk verraten.
Die JustFlight BAe 146 zählt für Retro Flieger zu den besten Addons im Microsoft Flight Simulator. Der Flieger hat letzte Woche ein umfangreiches Update erhalten, welches wir uns mal genauer anschauen wollen.
"Hey Jungs, ich habe uns zum Deutschen Podcast Preis angemeldet! Wir brauchen jetzt 5 Minuten Highlights um die Jury zu Überzeugen." Mit diesen Worten begann eine WhatsApp von Julius an den Rest der Simulanten-Gang.  Ob wir die Jury überzeugen? Keine Ahnung. Wichtig ist, ob wir euch überzeugen können! Falls ja, dann stimmt doch beim Publikumspreis für uns ab, wäre mega.