Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Neben der F-14 Tomcat, im Verbund mit Heatblur, arbeitet Indiafoxtecho auch an Solo-Projekten. Eines davon ist die Umsetzung des Jagdbombers PA200 Panavia Tornado für den MSFS, dessen Release noch vor Weihnachten geplant war. Die Veröffentlichung wurde nun abgesagt – Santa sollte keine kaputten Spielsachen bringen.

Nach einem ausgiebigen Projekt-Review mit dem Tornado-Team, ist klar geworden, dass wir vor Weihnachten kein fertig getestetes Produkt übergeben können, so Indiafoxtecho. Aktuell arbeite man hart an der Fertigstellung der Beta-Version, welche an die Tester gehen soll. Indiafoxtecho entschuldigt sich für die Verspätung und die damit verbundene Enttäuschung und gibt offen zu, dass dies auch ein erheblicher finanzieller Verlust ist. Dennoch verzichten sie lieber auf das Weihnachtsgeschäft und liefern im Januar ein ausgereiftes Produkt. Wie sagte ein Entwickler-Mitglied: “Santa sollte keine kaputten Spielsachen bringen”.

Der Panavia Tornado ist ein Mehrzweckkampfflugzeug, das von einem Konsortium aus drei europäischen Unternehmen entwickelt wurde: British Aerospace (später BAE Systems), MBB (Messerschmitt-Bölkow-Blohm) aus Deutschland und Aeritalia aus Italien. Das Flugzeug wurde in den 1970er-Jahren entwickelt und dient als Kampfflugzeug mit verschiedenen Fähigkeiten, darunter Jagdbomber, Aufklärer und elektronische Kriegsführung.

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

1 Kommentar
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Feldi
Feldi
2 Monate zuvor

was warten kennen wir doch schon ^^ im Sim

Könnte dich auch interessieren:

Bluebird Simulations meldet sich zurück und gibt weitere Einblicke in die Entwicklung der Boeing 757.  Aktuell arbeite man hart am Modelling des Virtuellen Cockpits bevor mit der Texturierung begonnen werden kann. Bereits nächsten Monat möchte Bluebird ein Update-Video veröffentlichen um weitere Einblicke zu gewähren.
Ob A320-FCU in einer ⁠Pappschachtel ⁠oder komplettes Homecockpit: Gerade beim Eigenbau stellen sich viele Simmer die Frage: Wie verbindet man eine Eigenkonstruktion am besten mit dem Flugsimulator? Hier kommt unser Gast Sebastian Möbius ins Spiel: Mit Mobiflight hat er vor vielen Jahren ein Open-Source-Programm geschaffen, das nicht nur Tüftler und Bastler interessieren sollte. Im Interview erklärt er, womit man anfangen soll, wie es in Kanada beim X-Plane Developer Summit war und was Neulinge aus Lelystad alles mitnehmen können.
Leonardo hat ein weiteres Update für Ihre Maddog MD-82 und die Expansion MD-83/88 veröffentlicht. Version 1.2b183 ist größtenteils als Service-Update zu verstehen, bei dem kleinere Bugs und Fehler beseitigt werden.