Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Eigentlich wollte FSSimStudios Kelowna [CYLW] schon letzte Woche veröffentlichen. Allerdings hat das kürzlich erschienene MSFS Update die Installation auf dem Hauptentwicklungsrechner zerschossen. Daher konnten finale Tests nicht durchgeführt werden. Trotz all der Widrigkeiten hat FSSimStudios heute ihr erstes MSFS Addon, den Kelowna Airport dann doch veröffentlicht. Diesen könnt ihr für 14,99 Euro direkt bei FSSimStudios oder im Verlauf des Tages auch bei Orbx kaufen. Kunden welche den Airport bereits für P3D erworben haben, sind für einen Rabatt berechtigt. Wie ihr an diesen kommt hängt davon ab wo ihr den Airport gekauft habt. Sofern ihr Kelowna bereits über Orbx erstanden habt, wird der Rabatt direkt im Bestellprozess abgezogen. Piloten welche die Anflugberechtigung direkt bei FSSimStudios erworben haben, sollten eine E-Mail mit einem Rabatt Code bekommen haben, wenn nicht, dann eine Mail an den Support schreiben. SimMarket Kunden müssen erst ihre Lizenz zu Orbx transferieren. Wie das funktioniert erklärt der Support FAQ.

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Warum saß man früher in der 747 auf dem Jumpseat und warum fallen die Türen in der MD-11 im Flug nicht ab? Es sind mal wieder die weltbewegenden Fragen der Flugsimulation, welchen Rafi, Tommi und Julius auf den Grund gehen. Und diesmal mit Unterstützung - Cockpitlyrics ist in dieser Folge am Start und gemeinsam besprechen wir aktuelle Themen: Lohnt sich die SWS Dash 7? Und was steuert eigentlich den Autothrust in einer 747? Hört rein für den lyrischsten Austausch zu eurem Lieblingshobby!
Parallel 42 lässt der Fantasie wieder freien Lauf. Mit der neuesten Szenerie-Veröffentlichung sollen wieder Buschpilot:innen auf ihre Kosten kommen. Die auf einem real existierenden Anwesen aufbauende Szenerie "Hogsback Ranch" hat Heli-Landplatz, Graspiste und einen Swimmingpool.
Der Eurofighter in der Entwicklung, die F-4E näher am Release: Heatblur hat derzeit mehrere Eisen im Feuer. Doch auch das Bestandsmaterial wird gepflegt. Für die F-14A und F-14B im Digital Combat Simulator ist jetzt neues Material in Form von einer Single-Player-Kampagne erschienen.