Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Ein weiterer Hubschrauber in Taog’s Hangar. Nach der Allouette ist jetzt die Lama SA315B für den Microsoft Flight Simulator vorhanden. Das Add-on verspricht dabei eine akkurate Umsetzung des ikonischen Hubschraubers.

Die Maschine ist jetzt auf flightsim.to für 28,37 Euro im Shop zu kaufen. Taog verspricht eine akribisch gestaltete Darstellung dieses ikonischen Hubschraubermodells, mit hoch detaillierter Außen- und Innenmodellierung, authentischen Instrumenten, realistische Animationen, einem exklusiven Soundpaket und einer vielfältigen Auswahl von über 30 Lackierungen.

Die Lama SA315B ist ein Hubschraubermodell, das von der französischen Firma Aerospatiale (später Eurocopter, jetzt Airbus Helicopters) hergestellt wurde. Die SA315B Lama basiert auf dem Alouette II-Hubschrauber und wurde speziell für Hochgebirgsoperationen entwickelt. Der Hubschrauber wurde in den 1960er Jahren eingeführt und zeichnete sich durch seine Fähigkeit aus, in großen Höhen zu fliegen, was ihn besonders für den Einsatz in den Alpen oder im Himalaya-Gebirge geeignet machte.

Der Begriff “Lama” ist dabei nicht nur der Name des Hubschraubers, sondern auch eine Bezeichnung, die auf seine Fähigkeit hinweist, in extremen Höhen zu operieren. Die SA315B Lama wurde in verschiedenen Versionen hergestellt und fand weltweit Verwendung in verschiedenen militärischen und zivilen Anwendungen, insbesondere für Transport- und Rettungseinsätze in Gebirgsregionen.

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

1 Kommentar
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Martin
Martin
3 Monate zuvor

Mann, darauf habe ich mich lange gefreut 😍. Danke für euren Bericht, wäre mir sonst entgangen; endlich kann ich all die Verwundeten, Höhenkranken, und toten Bergsteiger- (Mumien) im Himalaya bergen.

Könnte dich auch interessieren:

Letzten Freitag wurde die virtuelle Umsetzung des Airport von Abu Dhabi von iniBuilds für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht. Und auch wenn dieser gut angenommen wurde, gab es wohl doch bei einigen SImmern massive Performanceprobleme auf dem Platz. Hier soll nun das erste Update für die Szenerie Abhilfe schaffen.
PMDG, Headwind, FlyByWire alle haben in letzter Zeit Bilder eines Fahrwerks gepostet. Dies hat sich der Entwickler Horizon Simulations nicht nehmen lassen und hat jetzt auch ein Bild eines Fahrwerks gepostet.
Ein Gefährt wie eine Heuschrecke, zu finden auf einem Wüstenplaneten, das ist der Ornithopter aus Film Dune. Anlässlich des zweiten Teils, der am 1. März in die Kinos kommen soll, hat Microsoft jetzt eine kostenlose Erweiterung für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht. Die Expansion bringt Fluggerät, Setting und Missionen in den MSFS.