Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Der nächste Warbird für den Microsoft Flight Simulator wurde auf den Markt gebracht. Diesmal will Milviz mit einer Umsetzung der Vought FG-1D “Corsair” Fans von Warbirds animieren, die Maschine mit ihren markanten Knickflügeln auszuprobieren. Die Maschine gibt es jetzt für 40 Dollar direkt bei den Add-On-Designern im Webshop. 21 Bemalungen und “Superior Flight Dynamics” versprechen die Entwickler allen, die sich den Warbird innstalieren. Die Corsair wurde vor allem in den Pazifik-Kriegen der Vereinigten Staaten eingesetzt. Heute ist sie noch auf vielen Flugshows auf der Gästeliste.

Features:

  • Custom soundset provided by SimAcoustics
  • Painstakingly modelled internal and external models
  • In-depth systems simulation from the real flight manual
  • Realistic and accurate flight dynamics
  • 21 HD liveries provided by 3DReach
  • War Emergency Power (water injection)
  • Dive Brake
  • Atmospheric night lighting and external light effects
  • Highly-detailed product manual included
  • MSFS 2020 Interactive check-lists for all normal procedures
  • Configurable optional external fuel tanks

 

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

2 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
ROB
ROB
1 Jahr zuvor

Für die Besitzer der P3D Version gibt es noch einen Rabatt von 5US$ bis der Flieger in den MS Store kommt.

Allerdings ist mir persönlich das zu viel. Außerdem warte ich immer noch auf die seit einem Jahr angekündigten Updates für P3Dv5. Ich habe jetzt 8 Flieger von den Jungs, die ich nicht mehr nutzen kann. Bis das geklärt ist, bekommen die kein Geld mehr von mir, auch wenn es bei diesem Flieger schwer fällt.

trackback

[…] zu finden. Der Release von Big Radials findet sich in guter Gesellschaft. Milviz hatte mit der Corsair bereits einen Flieger aus der gleichen Ära veröffentlicht, Aeroplane Heaven und Flying Iron […]

Könnte dich auch interessieren:

Die P40 Warhawk scheint bei der Community gut angekommen zu sein. Den ihrer Ankündigung heute bestätigen iniBuilds, dass sie die Reihe von historischen Flugzeugen weiterführen werden. Das nächste Flugzeug in der Reihe wird dabei die deutsche Messerschmitt Bf 108 werden.
Bis jetzt funktioniert es mit den regelmäßigen Updates, denn die FlightSim Studio AG hat soeben ein weiteres Update für den Early Access des E-Jets über AerosoftOne veröffentlicht. Damit geht der E-Jet auf Version 0.9.3 und hat wieder eine Vielzahl von Fixes im Changelog.
Im Roman “Per Anhalter durch die Galaxis” braucht der Supercomputer Deep Thought 7,5 Millionen Jahre, um auf die Antwort nach dem Sinn des Lebens zu kommen. Die Lösung ist schlicht die Zahl 42. Die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass Entwickler COWS die X-Plane DA-42 schneller in den MSFS portiert bekommt.