Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Im Januar gestartet und jetzt schon ein viel verbreitetes Tool: Bushtalk Radio soll Nutzerinnen und Nutzern des Microsoft Flight Simulator die Möglichkeit bieten, einen virtuellen Reiseführer ins Ohr zu bekommen. Das kostenlose Tool liest dabei Artikel und Fakten zu Sehenswürdigkeiten und Orten vor, die man gerade überfliegt. 

Wie bei fast jeder Freeware, ist das Bushtalk Radio auch der Community entsprungen und wird von dieser täglich erweitert. Das Tool bietet eine Audio-Tour zu tausenden Points of Interest. Ein Client, der in den Community-Ordner des Sims gelegt wird, stellt die Verbindung zum Server des Bushtalk Radios her. Dabei soll der virtuelle Reiseführer alle im Sim vorhandenen Sehenswürdigkeiten abdecken, inklusive den Ergänzungen der World Updates für Japan, USA und UK. 

Benutzer*innen des Bushtalk Radios können die Inhalte selbst erweitern und Audio-Skripte schreiben. Asobo featuren das Tool derzeit im Community-Spotlight und wollen es am Freitag, 21 Uhr MEZ im eigenen Twitch-Stream nochmal genauer vorstellen. Dort soll dann der Schöpfer des Tools zu Wort kommen.

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Der MSFS ist jetzt zwei Jahre alt und lang kein nackter Sim mehr - Grund genug für die Simulanten mal aufzuzählen, welche Programme sie beim Simmen immer am Start haben. Und Apropos Start: Rafi erzählt, wie er die PC-12 davor bewahrt hat, auf dem Rollweg anzuheben, Julius ist sich noch nicht sicher, wann er die X-Plane 12-Karriere starten will und bei Tommi startet der Herbst mit einem Ortswechsel - na denn, start klar?
Gerade hat Fenix Simulations ein weiteres Update für den A320 veröffentlicht. Der Hotfix adressiert neben Feintuning der Flugdynamik auch die Systeme und Sounds.
Seit geraumer Weile werkelt Pacsim schon an der Umsetzung des Flughafen Seoul-Incheon für den MSFS. Ursprünglich geplant für Ende 2021 ist der Platz jetzt veröffentlicht worden.