Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Ok, ob EasyJet Container in den Bauch lädt, könnte diskutiert werden – was aber aber Fakt zu sein scheint: GSX ist im Endanflug. So hat nicht nur Umberto Colapicchioni im eigenen Forum angedeutet, dass es im August mit dem Release klappen könnte – und ein aktuelles Video zeigt GSX im Einsatz.

Umberto Colapicchioni arbeitet schon seit zwei Jahren an der Fortsetzung von GSX. Das Abfertigungstool, das bereits im P3D und FSX fast jeder auf der Platte hatte, soll im MSFS die gleiche Immersion bieten: Passagiere, die in das Flugzeug einsteigen, ein Tanklaster, der ans Flugzeug andockt und Loader, die entweder per Container oder Belt Gepäck ins Flugzeug bringen.

In zeitlich größeren Abständen hat Umberto immer wieder Updates auf seinem YouTube-Kanal präsentiert. Auf Facebook ist jetzt ein neues Video aufgetaucht. Dabei ist der Fenix-Airbus zu sehen, wie er von GSX beladen wird. Wie die Integration mit Add-ons aussehen soll, muss sich noch zeigen. 

Wann GSX für den Microsoft Flight Simulator genau an den Start gehen soll, ließ Umberto bis zuletzt offen – allerdings solle es noch im August geschehen, hieß es zuletzt im FSDreamTeam-Forum. In den kommenden Tagen sollen auch weitere Videos aus dem Sim folgen.

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

11 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Sven
Sven
1 Monat zuvor

Das Tool wünschen sich vermutlich einige GFs und Personalmanager in der realen Luftfahrt. Bodenabfertigung ohne Personalmangel auf Knopfdruck…

RandyESB25 D
Mitglied
RandyESB25
1 Monat zuvor
Antwort auf  Sven

Fast so viele wie MSFS Fans 😁

Sven
Sven
1 Monat zuvor
Antwort auf  RandyESB25

Ja, ich glaube das kommt so in etwa hin… 😀

Steven
Steven
1 Monat zuvor

Eine der besten Nachrichten für den Sim. Für absolutes Must-have und bisher schmerzlich vermisst.

Thomas_NUE
Thomas_NUE
1 Monat zuvor

Das Tool, das noch jeden Feierabendflug versaut hat. Weil man entspannt noch ein Stündchen auf Kurzstrecke möchte, aber das Gepäck erst dann am Flieger ankommt, wenn man geplant schon im Bett sein wollte 😅

Sven
Sven
1 Monat zuvor
Antwort auf  Thomas_NUE

Was denn, entspricht doch gerade aktuell der Realität? 😀

Fabian
Fabian
1 Monat zuvor

Mal ne dumme Frage von jemandem, der keine Airliner, aber mittlere GA Maschinen wie die BN2 Islander oder die Caravan und vielleicht gelegentlich mal einen Business Jet fliegt: bietet GSX auch für solche kleineren Maschinen Ground Services an? Zb einen Kleinbus der die paar Passagiere abholt oder sowas?

Christian
Christian
1 Monat zuvor
Antwort auf  Fabian

Im P3D war es so, ja. Keine Gepäcklader und Wägelchen, dafür nur ein Bus. Abhängigavon der Anzahl Passagiere war das ein Kleinbus, ja.

Reinhard
Reinhard
1 Monat zuvor

Video ist verschwunden.

Daniel
Daniel
1 Monat zuvor

Oh da freu ich mich sehr 😀 <3

Omsyndrom
Omsyndrom
1 Monat zuvor

Könnte dich auch interessieren:

Die Welt vom Microsoft Flight Simulator wächst weiter. Soeben ist das 11. World Update erschienen: Wie angekündigt, finden sich jetzt in Kanada neue visuelle Verbesserungen, die es als kostenlosen Download im Marketplace gibt. Darunter vier Airports, mehrere Städte und vieles mehr.
Der Entwickler MK-Studios hat sein Portfolio an Airports für den Microsoft Flight Simulator um einen neuen Flughafen erweitert. Bei der neuen Schöpfung des Teams handelt es sich um den drittgrößten Flughafen Irlands und zwar um Shannon Airport (EINN).
Erst vor kurzem hat der Entwickler MM Simulations in einem kurzen Post im ORBX-Forum das aktuelle Projekt des Flughafens Pristina (ICAO BKPR) gezeigt. Nun allerdings ist es soweit, und das Studio hat den Hauptstadtflughafen der Republik Kosovo veröffentlicht.