Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Auch wenn es ruhig ist, geht die Arbeit weiter: Synaptic Simulations haben sich mit einem kleinen Statusupdate auf dem eigenen Discord-Server zu Wort gemeldet: Man verbessere das 3D-Modell und arbeite an der Avionik, heißt es dort.

Es ist eine Weile her seit unserem letzten Development-Update, daher haben wir uns entschieden, einige Entwicklungsshots in der Vorschau anzusehen, während wir hinter den Kulissen an einem umfangreichen Development-Update in den kommenden Monaten arbeiten.

Die folgenden Aufnahmen zeigen Teile unseres Fortschritts in der Avionik, mit PFD Reversions und neuen synoptischen Seiten wie DOOR und FLT CTRL, die implementiert sind.

Wir arbeiten daran, das Qualitätsniveau unserer 3D-Modelle zu verbessern, während wir in die Texturierungsphase einsteigen. Die unten stehende Draufsicht zeigt das neue Qualitätsniveau, das ihr in Bezug auf unser neues und verbessertes Cockpit erwarten könnt.

Wie immer hoffen wir, irgendwann in naher Zukunft ein größeres Update veröffentlichen zu können, das den Texturenfortschritt mit Darstellungen der Flugzeugaußen- und Cockpitobjekte detailliert beschreibt.

Synaptic Simulations wollen den A220 als Freeware in den Microsoft Flight Simulator bringen. Sowohl als 100, als auch 300-Variante. Die Entwickler arbeiten auch mit den Entwicklern des FlyByWire-Mods zusammen. 

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Nach dem letzten großen Patch für die Leonardo Maddog ist gestern Abend ein Hotfix für diesen Patch erschienen. Primär dafür gedacht Fehler aus dem letzten Patch zu korrigieren, bringt dieser Hotfix sogar neue Features mit sich.
Mit Vienna V2 hat Gaya Simulations Ihre komplett überarbeitete Version von Österreichs Hauptstadt Drehkreuz für den MSFS veröffentlicht. Neue Jetways, angepasster Bodenverkehr und die Umsetzung vieler baulicher Veränderungen am Wiener Airport wurden umgesetzt.
Überraschend: Die Flightsim Studio AG arbeitet schon länger an einer Umsetzung des E-Jets für den Microsoft Flight Simulator. Morgen will Betriebspartner Aerosoft das Produkt mit einem Video offiziell ankündigen. Wir haben uns vorher schon einmal umgehört, was von dem Add-on zu erwarten ist.