Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Ob 15. World Update, Local Legend, Famous Flyer oder die nächste Open-Beta-Runde: Beim Microsoft Flight Simulator steht in den nächsten Tagen einiges an: Doch wann kommt was? Und was verzögert sich? Microsoft hat im neuesten Development-Update dazu Klarheit verschafft.

In der kommenden Woche will Microsoft die erste öffentliche Beta-Version des Sim Update 14 für freiwillige Community-Mitglieder veröffentlichen, die das Entwicklungsteam bei der Prüfung des nächsten großen Updates für Microsoft Flight Simulator unterstützen möchten. Interessierte können die offiziellen Foren von Microsoft verfolgen, um die neuesten Informationen zur Teilnahme am Vorabtest zu erhalten. Spieler auf PC/MS Store, PC/Steam und Xbox Series X|S haben die Möglichkeit, sich am öffentlichen Test zu beteiligen. Die Veröffentlichungshinweise werden auf den Foren veröffentlicht, sobald die Beta-Version zum Download verfügbar ist. Wie immer muss man für die Beta-Version eingeschrieben sein – zum Beispiel über die InsiderApp im Microsoft-Store, aber auch über entsprechende Funktion in Steam.

Ursprünglich war geplant, dass World Update XV: Northern Europe & Greenland und das begleitende Flugzeug Saab B 17 am 31. Oktober veröffentlicht werden sollten. Allerdings wurde diese Veröffentlichung um eine Woche verschoben, und der neue Veröffentlichungstermin für beide World Update und Saab B 17 ist nun der 7. November.

Zu guter Letzt gibt Microsoft bekannt, dass in der kommenden Woche Famous Flyer 07: Mitsubishi Heavy Industries MU-2 veröffentlicht wird. Dieses Flugzeug wurde von iniBuilds entwickelt. Als Vorgeschmack dient ein Screenshot des Flugzeugs in der Nähe des Mount Fuji. 

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

3 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Jules
Jules
7 Monate zuvor

„Delayed“ – Das Flugsimulationswort des Jahres!? 😀

Sebastian
Sebastian
7 Monate zuvor
Antwort auf  Jules

Ich werfe ‚Tons of new stuff‘ als weiteren Kandidaten in den Raum

Oder eben kombiniert, funktioniert ja auch perfekt.. ‚Ton’s of new delayed stuff

Christian
Christian
7 Monate zuvor

Verstehe weiterhin nicht, warum man die Drei-Monate-Vorschau nicht als sliding window anbietet, sondern wie jetzt tatsächlich bis Ende der gezeigten Periode zuwartet und dann dafür gleich drei neue Monate zeigt. Und dabei klar ist, dass die Termine im dritten Monat sowieso nicht gehalten werden können…

Könnte dich auch interessieren:

Nick Cyganski hat sich über die Just Flight Website gemeldet und sein nächstes Projekt für den Microsoft Flight Simulator vorgestellt. Mit der Simulation der Beechcraft Starship bleibt der Entwickler damit nicht nur einem Hersteller treu, sondern nutzt die das Add-on mal wieder, um neue Systeme und Elemente der Luftfahrtgeschichte zu implementieren. So zum Beispiel ein System, das gebraucht wurde, als noch ohne GPS geflogen wurden.
Das nächste Flugzeug von A2A Simulations wird langsam konkreter. Mit der Aerostar will Scott Gentile den erste Accu-Sim Twin in den Microsoft Flight Simulator bringen. In einer neuen Meldung wird jetzt erklärt: Ende des Jahres könnte es so weit sein.
Es war fast schon verdächtig ruhig um PMDG und Robert Randazzo. Denn die große Frage stand im Raum, wann kommt die 777 für den Microsoft Flight Simulator. Jetzt hat der PMDG-Chef verkündet: Der Release-Termin steht. Und der Backup-Termin, auch.