Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Axonos startet mit einem neuen Airport-Projekt in den Frühling. Mit dem Richmond International Airport setzt man auf einen zivil-militärischen Flughafen in Virginia, welcher gar nicht so klein ist, wie man denkt. Auch eine X-Plane Version ist geplant.

Richmond hat mit fast 4,5 Millionen Passagieren im Jahr einen neuen Rekord in der Geschichte des Flughafens aufgestellt. Zahlreiche Airlines verbinden den viertgrößten Flughafen Virginias, mit Zielen in den ganzen USA. Platzhirsch ist und bleibt aber American Airlines. Darüber hinaus fliegen auch die üblich verdächtigen Fracht-Airlines den Flughafen an. 

Axonos plant mit allerhand Features, bleiben aber, bis auf einige Standardangaben, aber vage, was das genau heißt. Inwiefern der militärische Teil umgesetzt wird, ist ebenfalls nicht bekannt. In Bezug auf X-Plane gibt es zwar die Absicht den Flughafen umzusetzen, aber eine Zeithorizont wird nicht skizziert.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Es ist geschafft. Nach viermaliger, spontaner Verschiebung ist heute das 15. Sim Update für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht worden. Mit dabei: Eine Menge an Verbesserungen und natürlich auch der iniBuilds A320NEO als neuer, besserer Standard-Airbus.
Lionheart Creations haben ein Flugzeug für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht, das schon länger im Portfolio der Add-on-Schmiede existiert. Die Wittman Tailwind ist ein Flugzeugbausatz von Luftfahrt-Enthusiast Steve Wittman. Die virtuelle Version kommt jetzt in mehreren Varianten in den Sim.
Der größte Airport in der kalifornischen Bay Area ist der Flughafen von San Francisco. Bisher ist dieser Platz, bis auf die handcrafted Asobo Szenerie, ein weißer Fleck auf der MSFS-Payware Landkarte. Unerwartet wurde hier nun eine Payware veröffentlicht.