Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

“Kein Detail wurde ausgelassen”, versprechen Orbx in der Beschreibung des neuesten Releases: Zusammen mit PilotPlus bringen die Australier jetzt einen Flughafen in den Microsoft Flight Simulator, der eine für die britische Musikszene wichtige Stadt bedient: Bristol. Die Szenerie des Flughafens (EGGD) ist jetzt für 16 Euro über  OrbxDirect verfügbar. Die Desinger versprechen eine 1-Meter-Auflösung des Terrains mit akkuratem Runway-Gefälle, Regeneffekte auf dem Glas des Terminalgebäudes, ein hochauflösendes Bodenbild und die Mendip Transmission Station, ein visueller Referenzpunkt in der Nähe des Flughafens. 

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Die virtuelle Umsetzung der Pilatus PC-12 durch die Simworks Studios letztes Jahr kam durchaus gut in der Simmer Community. Kontrovers diskutiert wurde jedoch seitdem das Flugverhalten der Maschine bei Start und Landung. Nach einigen Verschiebungen wurde nun ein Update für den Flieger veröffentlicht, welches hier Besserung schaffen soll.
Grashalme auf dem Vorfeld, Pianosounds im Terminal: Jo Erlend ist bekannt für die Detailliebe, die der Szenerie-Entwickler in seine Produkte steckt. Jetzt ist mit Oslo (ENGM) Jo Erlends Heimat-Airport für den Microsoft Flight Simulator erschienen.
Pünktlich zu Cross-the-Pond-Event, das am kommenden Wochenende auf VATSIM stattfindet, hat Horizon den 787-9 Mod verbessert und mit CDPLC ausgestattet. Damit könnte ihr über Hoppie ACARS mit den Lotsen kommunizieren und Freigaben einholen.