Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Nach Aerosoft arbeitet jetzt auch Just Flight an einer kostenpflichtigen Lösung virtuellen Flugverkehr in den Microsoft Flight Simulator zu bringen. Auf ihrer Website haben die Briten jetzt FS Traffic angekündigt – ein AI-Traffic-Add-on, das im ersten Quartal 2022 erscheinen soll.  Im Einklang mit früheren Versionen von Traffic-Add-ons solll FS Traffic dem Microsoft Flight Simulator eine Reihe hochwertiger KI-Flugzeuge in einer Vielzahl von Lackierungen hinzufügen, erklärt Just Flight. Die Flugbewegungen sollen dann auf realen Flugdaten bassieren. Neben dem Angebot an Bemalungen und Flügen, die Just Flight im Basispaket zur Verfügung stellt, können Nutzer:innen die KI-Flugzeuge laut Just Flight auch mit individuellen Bemalungen ergänzen. Im Gegensatz zu Aerosofts „Simple Traffic“, das eine Überarbeitung der MSFS-Standard-KI darstellt, wollen Just Flight mit ihrem FS Traffic eigene KI-Flieger in den Microsoft Flight Simulator bringen. 

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

1 Kommentar
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
trackback

[…] FS Traffic soll mit eigenen Modellen und Bemalungen funktionieren. Im Moment befände man sich mitten in der Entwicklung. Ein Release-Datum stellt Just Flight nicht in Aussicht. Im Dezember 2021 wurde FS Traffic angekündigt. […]

Könnte dich auch interessieren:

Welche Langstrecken-Crew kennt es nicht. Nach einem über 13 Stunden langen Flug nach Los Angeles gibt es nichts schöneres als den restlichen Abend noch am berühmten Strand Venice Beach ausklingen zu lassen oder vielleicht doch ein bisschen Action auf dem Santa Monica Pier?
Die SeaRey Elite für den Microsoft Flight Simulator ist erschienen. Die Umsetzung ist das erste Flugzeug aus der Feder der FlightSim Studio AG. Das Amphibienflugzeug kommt in einer XBox- und PC-Version in den MSFS. Vertriebspartner ist Aerosoft.
Der nächste Navigraph-Cycle ist da. Und im Zuge dessen haben die Schweden gleich noch weitere Features der kommenden App Charts 8 gezeigt. Nach dem letzten Video mit VFR-Features, werden jetzt die IFR-Funktionen präsentiert.