Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Dmytro Krykunov hat zusammen mit Orbx ein weiteres Mesh für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht. Diesmal sind die britischen Inseln dran und das Höhenprofil soll an vielen Stellen detailreicher als das des Standard-MSFS sein: Vor allem Irland soll dabei besonders vom Mesh profitieren.

Das Add-on ist jetzt für rund 9 Euro bei Orbx erschienen, viele Screenshots zeigen dort, wie das Add-on die Landschaft verändert. Für die Erstellung des Produkts wurde laut Beschreibung eine eingehende Analyse der vorhandenen Standard-Höhendaten für das gesamte Abdeckungsgebiet angelegt, die als Grundlage für die Entwicklung dieses Add-ons diente. Zusätzliche hochauflösende Daten wurden integriert, um niedrig aufgelöste Bereiche des Standard-MSFS-Meshs zu füllen und Gipfel und Täler zu korrigieren.

Besonderes Augenmerk wurde auf Irland gelegt, wo ein neues Netz aus ALOS-Satelliten-DEM-Daten erstellt wurde. Über 200 Orte mit einer Auflösung von 2 m/Pixel seien hier hinzugefügt worden.

Das British Isles Mesh sei ein völlig eigenständiges Produkt, bei dem keine Änderungen am Standard-Mesh oder an anderen Dateien des Microsoft Flight Simulators vorgenommen würden. 

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

6 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Artox
Artox
4 Monate zuvor

Nur weil die Briten sich im Norden eingenistet haben, ist Irland keine britische Insel.

Grüße von der Insel

Christian
Christian
4 Monate zuvor
Antwort auf  Julius

Na, da ging wohl eine klassische Besserwisserei sowas von in die Hose, danke fürs Klarstellen, Julius.

FWAviation
FWAviation
4 Monate zuvor

Hat jemand hier Erfahrung damit, wie sich solche Mesh-Add-Ons im MSFS auf andere Szenerie-Add-Ons auswirken? Es wäre ja ärgerlich, wenn Flughäfen plötzlich auf einem Plateau oder in einer Senke lägen, die in der Realität nicht existieren, oder das Terrain in anderer Hinsicht zerschossen würde, weil das Flughafen-Terrain nicht zum Mesh-Terrain passt.

Markus
Markus
4 Monate zuvor
Antwort auf  FWAviation

Ich würde es nicht tun.
Spätestens mit MSFS 2024 sind hier wohl auch keine Updates mehr zu erwarten, sollte es zu Konflikten mit Szenerien komme.

Kai
Kai
4 Monate zuvor

Ich finde die Änderungen zum Standardmesh sehr übersichtlich – Irland vielleicht mal ausgenommen. Gerade die Vergleichsbilder default vs. ORBX-Mesh lassen mich zu meinem Schluss kommen.

Könnte dich auch interessieren:

Produktpflege auch beim klassischen Bus: Die Fenix A320 hat ein umfangreiches Update erhalten. Der neue Download verbessert nicht nur die Systeme, er ermöglicht auch eine bessere Hardware-Anbindung dank LVars. Für Repainter steht mit dem Update ein bisschen Arbeit an.
Okay, okay. Ich habe mir gedacht, dass es mal wieder Zeit ist einen Stream zu planen und die anderen mal in die Pause zu schicken! Diese Gelegenheit möchte ich auch gleich doppelt nutzen, um mit euch zwei Dinge zu teilen, die meiner Meinung nach wieder mal gezeigt werden müssen.
Grashalme auf dem Vorfeld, Pianosounds im Terminal: Jo Erlend ist bekannt für die Detailliebe, die der Szenerie-Entwickler in seine Produkte steckt. Jetzt ist mit Oslo (ENGM) Jo Erlends Heimat-Airport für den Microsoft Flight Simulator erschienen.