Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

LatinVFR spielt derzeit Updates für die eigenen Flugzeuge aus. Den Anfang machen der A319ceo und A321neo. Die Updates bringen neben neuem Sound auch eine Electronic Flightbag und Simbrief-Integration in die Flugzeug-Add-ons.

In der aktuellen Facebook-Mitteilung von LatinVFR wurden die Updates für die Flugzeugmodelle A321neo und A319ceo angekündigt. Für die Audioausstattung der Flugzeuge wird ein komplett neues Soundpaket eingeführt. Es umfasst spezialisierte Triebwerksounds, neue Geräusche der Bodenbewegung, sowie Cabinsounds, die im Cockpit, Regeneffekte und Windgeräusche einschließen.

Weiterhin wurde die Soundkulisse für Flügel- und Fahrwerksgeräusche überarbeitet und das Ambiente im Cockpit durch Avionik- und Ventilatorgeräusche verbessert. Auch die Geräusche bei der Landung und verschiedene Warnsysteme, wie das Bodenannäherungswarnsystem (GPWS) und die Minimum Callouts, wurden aktualisiert.

Die Electronic Flightbag (EFB) bietet nun erweiterte Funktionen, darunter die Möglichkeit, Flugpläne direkt von Simbrief herunterzuladen, einschließlich spezifischer Angaben zu Treibstoffladungen und Nutzlasten gemäß dem operativen Flugplan (OFP). Zudem präsentiert sich das EFB mit einer neuen Benutzeroberfläche und bietet unter anderem einen verbesserten Performance-Calculatr, der Flughafen- und Wetterdaten berücksichtigt. Auch die Pusback-Funktion soll besser sein.

LatinVFR hat zudem kleinere Fehlerbehebungen angekündigt und plant, die Updates zeitnah in ihrem eigenen Shop sowie auf Plattformen wie Contrail und SimMarket anzubieten. Ähnliche Upgrades für die Modelle A318 und A320ceo befinden sich derzeit im Überprüfungsprozess bei Microsoft und sollen in den kommenden Wochen verfügbar gemacht werden.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

6 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Eckehard
Eckehard
1 Monat zuvor

Bin ich froh, wenn Fenix den A319 und A321 rausbringt. Ohne Horizon wären die Teile absoluter Sondermüll.

FWAviation
FWAviation
1 Monat zuvor
Antwort auf  Eckehard

Wobei von Fenix ja der A321ceo kommt, während der A321neo bei Aerosoft geplant ist. Und angesichts dessen, wie deren A330-Projekt läuft, habe ich in absehbarer Zeit keine Hoffnung auf einen guten A321neo. Beim A319 warte ich dagegen ebenfalls sehnsüchtig auf die Fenix-Version, wobei die sich ja auch hinzuziehen scheint. Erst sollten ja die Winglets für den A320 kommen, und Fenix ist in den letzten Monaten sehr still geworden, was die Entwicklung weiterer Varianten nach dem Release von Block 2 mit den IAE-Triebwerken angeht.

theex0r
theex0r
1 Monat zuvor
Antwort auf  FWAviation

Was auch irgendwie entspannter ist wenn Studios einfach ihr Ding machen als groß herumzulabern und Deadlines zu setzten die sie eh nicht einhalten können (hey TDFI)

Eckehard
Eckehard
1 Monat zuvor
Antwort auf  FWAviation

Nein, das mit den Winglets ist tatsächlich falsch. Fenix hatte zusammen mit der Ankündigung von A319/A321 bekanntgegeben, dass nach Block 2 erst die A319/A321 Erweiterung kommt und anschließend die Winglets. Das wollten sie aus wirtschaftlichen Gründen so machen. Ist auch verständlich. Irgendwie muss ja auch mal wieder Geld reinkommen. Deren Team wird in der letzten Zeit sicherlich stark gewachsen sein. Ursprünglich sollten A319/A321 ja schon im Dezember kommen. Der Block 2 sollte, glaube ich, anfangs im September fertig sein, hatte also ca. 5 Monate Delay. Wenn wir diesen Delay berücksichtigen, könnte es im Sommer eventuell noch was werden mit der Erweiterung. Aber naja, wir werden sehen. Ich freue mich jedenfalls extrem drauf und bei Fenix kann man sich zumindest sicher sein ein exzellentes Produkt zu erhalten!

skylane182
skylane182
1 Monat zuvor

Kümmert man sich denn dann auch um die Bugs der aktuellen A321neo, z.B. mit dem Modell der Flügel, wo die Spoiler am hinteren Ende quasi auf dem Flügel liegen usw.?

Generell sind die Modelle ohnehin recht grob.

Max
Max
24 Tage zuvor

Ich bin sehr enttäuscht von dem Update, die Triebwerkgeräusche sind gar nicht mehr vorhanden, kein Bass beim starten der Triebwerke, viel zu lautes Cockpit, die Sounds waren vor dem Update deutlich besser. Schade das es sich so ins negative gezogen hat.

Könnte dich auch interessieren:

Landschaftliche Aufwertung für X-Plane 12: Orbx haben die TrueEarth-Serie fortgesetzt und jetzt im eigenen Webshop veröffentlicht. Great Britain South verwandelt die X-Plane-Szenerie dann in mehr Fotorealismus: Passende Luftbilder mit Autogen-Gebäude sollten vor allem VFR-Piloten ansprechen. Sollte diese eine große Festplatte besitzen.
Wir haben lange auf den Release der Phantom für DCS hingefiebert. Am Dienstag um 20 Uhr setzen wir den Helm auf, ziehen den G-Suit an und lassen die Nachbrenner der J79 ordentlich Kerosin verbrennen. Zusammen mit euch schauen wir uns den Flieger an und drehen natürlich auch ein paar Runden über dem Mittelmeer.
Aerosoft hat den eigenen Discord-Server umgebaut. Und im Zuge dessen neue Screenshots zur kommenden Frankfurt-Szenerie für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht.