Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Robert Randazzo hat sich im PMDG-Forum wieder zu den laufenden PMDG-Produkten geäußert. Ob XBox oder Universal Flight Tablet, DC-6 oder 777, fast zu jedem Add-on gibt es etwas zu berichten. Neues, das irgendwie doch nicht so neu klingt.

Machen wir es kurz.

Die 737? Wird weiterhin verbessert. Vor allem die laterale Führung soll noch besser werden: „Wir haben die AFDS-Rollsteuerungslogik weiter verfeinert, die Berechnungen der magentafarbenen Linien verbessert und das Flugzeug weiter auf die bevorstehende Umstellung des Navdata-Sourcing von unserem bestehenden Format auf das modernere und wettbewerbsfähigere Navigraph-Datenbankformat vorbereitet, das in naher Zukunft in das Flugzeug eingebaut werden wird.“ In anderen Worten: Hier passiert also gerade weiterhin das, was Randazzo schon in vergangenen Posts angekündigt hat.

Die Verbesserungen sollen dann bald per Operation Center in die PC-Version wandern. Und bei der XBox-Version gibt es wohl alte gute Nachrichten: Es ist bald so weit. Ach, und weil Robert etwas übersehen bzw. falsch verstanden hat, kosten Liveries dann jeweils 5 Dollar: „Ich möchte auch noch einmal darauf hinweisen, dass unser ursprüngliches Konzept vorsah, die Liveries kostenlos zur Verfügung zu stellen“, schreibt der PMDG-Boss. „Aber wir hatten ein seit langem veröffentlichtes Detail in der Marktplatz-Vereinbarung übersehen, das besagt, dass der Mindestpreis für einen Artikel auf dem Marktplatz 4,99 $ beträgt, und daher werden die Livery-Pakete für jedes Produkt mit diesem Preis versehen sein. (Es tut mir leid, dass ich mich bei diesem Thema geirrt habe – der Fehler liegt bei mir. Das war nicht das Ergebnis von etwas, das der MS Marketplace geändert oder getan hat… das war ein reiner Fehler meinerseits).“

Und das UFT? Bitte warten Sie. Aber das Team, das sich derzeit angesichts der Tablet-Umsetzung mit C++/WASM rumschlägt, hätte wirklich Moral, so Randazzo. 

Der Kolbenflieger alias DC-6 soll in allen Version bald auch ein Update erhalten. Auch das wurde schon angekündigt. Im Moment wäre man noch damit beschäftigt, die Updates XBox-freundlich zu bekommen.

Bei der Triple 777 wie immer: Es laufe super und bahnbrechender als alles, was bisher geschehen sei – man wolle aber noch ein bisschen warten, bis der erste „Moment of Ah!“ in Form von öffentlichen Previews da wäre.

Na dann? Weiter machen.
Aber so wirklich neues Neues gibt es nicht.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

30 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Eckehard
Eckehard
1 Jahr zuvor

Also ich bin ja wirklich absoluter PMDG Fan und liebe die 737 im MSFS. Aber die Sache mit dem EFB ist doch langsam extrem lächerlich. Ich glaube ja, die haben noch nicht einmal richtig angefangen das Teil zu entwickeln. Anders kann ich es mir nicht erklären, wie ein erfahrenes Entwicklerstudio mehr als 1 Jahr für ein EFB braucht! Andere entwickeln in der Zeit ein ganzes Flugzeug.

Ralf
Ralf
1 Jahr zuvor
Antwort auf  Eckehard

..finde auch, daß das mit dem EFB sich wirklich zieht.

Allerdings freut mich, daß man zumindest regelmässig etwas von PMDG hört. Gibt ein gutes Gefühl, ein Produkt zu haben, das gepflegt wird.

Vermisse das derzeit etwas seitens Fenix.

onlinetk [Tobias]
onlinetk [Tobias]
1 Jahr zuvor
Antwort auf  Ralf

Regelmäßig das gleiche von PMDG hört, meinst du

Ralf
Ralf
1 Jahr zuvor
Antwort auf  onlinetk [Tobias]

..ja 😉 ..dann habe ich zumindest das Gefühl, daß die Fa. überhaupt noch ‚lebt’/ existiert 😉 ..im Gegensatz dazu, wenn man über gefühlt Monate gar nichts mehr hört (s.Fenix) ..aber, ich verstehe auch Kritik an den Wiederholungen von PMDG.

Antonius
Antonius
1 Jahr zuvor
Antwort auf  Ralf

Hu? Aber man hört doch viel von Fenix. Bzw es wurde mehrmals kommentiert auf discord, dass derzeit halt aktiv am A320 Modell 2.0 und dem externen engine model gearbeitet wird. Dazu noch weitere Verbesserungen am flight model, EFB und der Performance. Steht alles auf discord. Nur, dass man bei Fenix nicht jedes Mal ein Blogpost erstellt, wenn der Chef Mal wieder auf’m Topf sitzt ;).

Felix
Felix
1 Jahr zuvor
Antwort auf  Eckehard

Das mit dem EFB könnte man noch verstehen, wenn die anderen Entwickler damit genau so viele Probleme hätten. Aber bei denen funktioniert es ja tadellos. Und das Fenix EFB ist ja sogar ein echter Hingucker. Und Aerosoft und Hans Hartmann haben da auch keine Probleme mit gehabt.

Jules
Jules
1 Jahr zuvor

Word Salad.. nothing more nothing less.

Wenn die Triple in VR so toll aussieht, könnte man ja mal vorab was zeigen. All zu weit scheint sie ja doch noch nicht zu sein. Letztendlich kann RSR erzählen was er will, so langsam fängt der Braten aber an zu stinken. Der Kerl kennt seine Community anscheinend doch nicht so gut wie man vielleicht meinen könnte.

Würde mir mehr Konkurrenz für PMDG wünschen,… zu viel Komfortzone für meinen Geschmack.

Patrick Claußnitzer
Team
Patrick Claußnitzer
1 Jahr zuvor

So und am Ende kostet das UFT(EFB) auch Geld. Warum?
Weil man es ja nicht kostenlos anbieten kann im Marketplace, weil es für jeden Flieger von PMDG ist und daher nicht mit dem Flugzeug direkt vertrieben wird sondern als einzelnes Produkt, weil es im Gegensatz zum P3D EFB natürlich eine völlige Neuentwicklung ist und sehr viel Ressourcen gekostet hat und weil PMDG so toll ist, dass man sich dadurch besser von der billigen Masse abheben kann.

Wieso es freeware im Marketplace gibt, frage ich im Forum dort besser gar nicht erst….
PMDG scheint sich auf Spurensuche begeben zu haben die Kunden noch besser Melken zu können.
Als XBox Kunde würde ich ein Fass aufmachen wenn man sieht, dass auf dem PC die Liveries alle kostenlos sind.
Naja Precision Manuals Development Group liefert ja auch schon keine Manuals mehr mit, warum dann nicht Geld für Bemalungen.
Unfassbar langsam….

Steven
Steven
1 Jahr zuvor

Ich denke auch das Du damit recht haben wirst. Und trotzdem werden es alle kaufen, auch wenn sie ne 747 oder 777 noch ein Jahrzehnt warten müssen.

Philipp
Philipp
1 Jahr zuvor

Beim EFB können se sich Zeit lassen, das brauche ich nicht unbedingt. Generell muss ich aber doch mal sagen, dass ich mit PMDG in Summe zufrieden bin. Für die Produkte kommen regelmäßig Updates, anders als z.B. bei Fenix, von denen man ja monatelang gar nichts hört.

Sennah
Sennah
1 Jahr zuvor
Antwort auf  Philipp

Das ist halt so der Dauer Tenor. Die 737 fliegen stabil. Die werden regelmäßig ‚gewartet‘. Beim Fenix ist es zu still. Der Hype ist rum. Die Performance weiterhin mau. Dennoch ist das Balaber von Kok als auch RSR katastrophal und wie einige da im jeweils eigenem Forum hinterher rennen und demütig – quasi schon fast devot -kommentieren ist krank.

onlinetk [Tobias]
onlinetk [Tobias]
1 Jahr zuvor
Antwort auf  Sennah

Ich finde dieses Update Getue sowieso extrem. Die Qualität ist deutlich höher als zu p3D Zeiten und da gab es seltenst Updates. Da werden Ansprüche an Update Zyklen gestellt, das ist unglaublich. Schon Mal drüber nach gedacht was das kostet ein Jahr lang monatlich zu updaten?

Sennah
Sennah
1 Jahr zuvor
Antwort auf  onlinetk [Tobias]

Wenn Unternehmen aber halbfertige und verbesserungsbedürftige Produkte auf den Markt bringen, müssen die eben regelmässig aktualisiert werden. Ich als Käufer lege doch nicht fest mit welchen Mängeln der Verkäufer aus kommerziellen Gründen Produkte in den Markt gibt. Da sind mir die internen Kosten völlig egal. Außerdem ist MSFS eine wesentlich dynamischere Plattform als P3D. Auch das sollte jedem Entwickler klar sein. Bei Fenix vermisse ich das momentan.

onlinetk [Tobias]
onlinetk [Tobias]
1 Jahr zuvor
Antwort auf  Sennah

Ja grundsätzlich hast Du schon Recht, ich habe mich da eher auf Dinge bezogen (gerade kein konkretes Beispiel) die es damals gar nicht gab und heute einfach vorausgesetzt werden das die zu 1000% dem realen Vorbild entsprechen. Man gibt sich halt nicht mit 90% einer Funktion zufrieden.

Naja, der Fenix ist aber auch schon ein richtig umfangreicher Flieger, je höher ein Entwickler die Messlatte legt, desto höher werden die Ansprüche. Man sehe Fly By Wire als Freeware Projekt und den alten Airbus für P3D von Aerosoft. Damals waren wir auch zufrieden weil wir keine 150 Tacken bei FSlabs lassen wollten

Felix
Felix
1 Jahr zuvor
Antwort auf  Sennah

Also beim Fenix wüsste ich gar nicht, was ich da groß geupdated haben wollen würde, außer Wetterradar, was nur wegen Asobo nicht geht. Da war zum Release schon alles fertig.

Philipp
Philipp
1 Jahr zuvor
Antwort auf  Sennah

Ja natürlich. Das Gelaber von RSR und Kok kann ich aber schon seit 2008 nicht mehr ernst nehmen. Das war doch damals schon „lächerlich“. Wer erinnert sich bitte noch an den katastrophalen Release der 777-200LR damals, oder diese fadenscheinige Update Abzocke der A320 Serie von Aerosoft?

Auch beim EFB wird wieder viel geredet. Es wird kommen, da bin ich mir schon sicher. Ob morgen oder in sechs Monaten ist mir egal. Wie gesagt – für mich ist es eher uninteressant.

Aber man vergisst halt gerne, dass es trotzdem solide, performante und stabile Flieger im MSFS sind.

Wie du schon gesagt hast, beim Fenix ist der Hype vorbei. Übrig bleibt bei mir persönlich ein fader Nachgeschmack, was Updatepolitik und Versprechen angeht.

onlinetk [Tobias]
onlinetk [Tobias]
1 Jahr zuvor
Antwort auf  Philipp

Oh ja ich erinnere mich heute noch sehr wohl an die aerosoft Update Politik des A320 und den ganzen anderen Mist. Einfach an die P3D V4 Sceneryn Professionell dran schreiben und läuft der Hase. Ich rege mich da heute noch drüber auf. Bin trotz das P3D bei mir begraben ist immer noch stink Sauer auf die Frechheit. Vorallem der Rabatt (10 oder 15% ?) für Vorbesitzer war nur peinlich. Ich habe da nichts auf Professionell geupdatet um doppelt zu bezahlen. Was das betrifft stehe ich mit aerosoft auf Kriegsfuß.

Just Sim ist genau die gleiche Nummer. 0-8-15 solide Sceneryn zum Oberklasse Preis und für das Update dann 3€ Rabatt geben auf die 24€ Neupreis. Das funktioniert weil die überwiegend Sceneryn machen die kein anderer macht und das am Fließband. Updates gibt es nicht, V 1.0 bleibt wie es ist.

Thomas-NUE
Thomas-NUE
1 Jahr zuvor
Antwort auf  Sennah

Kritiker fliegen bei PMDG ohne Vorankündigung oder Ermahnung dauerhaft aus dem Forum. Dann bleiben eben nur fleißigsten Klatscher übrig.

onlinetk [Tobias]
onlinetk [Tobias]
1 Jahr zuvor

Was bitte ist das für eine Vereinbarung mit Asobo betreffend dem Marktplatz? Es gibt im Marktplatz einige kostenlose Addons, Aerosoft Paderborn z.B.

Nur PMDG ist gezwungen Geld zu nehmen?

Ich unterstelle jetzt Mal nicht das die Vereinbarung nicht so eine Klausel enthält, allerdings sollte PMDG auf Grund anderer kostenloser Addons im Marktplatz wohl genug Argumente haben sich da raus zu winden. Immerhin ist PMDG sicherlich im Marktplatz nicht gerade ne kleine unwichtige Umsatzquelle für Asobo/MS

Matthias
Matthias
1 Jahr zuvor

Ich hoffe ja eigentlich nur, dass die 777 wirklich dieses Jahr noch kommt. Immerhin ist ja jetzt schon Mai, und es gibt noch nichtmal Previews…

Wäre schon sehr ärgerlich, wenn das Guthaben, das ich noch vom Kauf der 737NGXu habe, Ende das Jahres verfällt… Oder ist das der Plan von PMDG, dass alle, die noch Guthaben haben, es nicht für die 777 nutzen können, sondern einen Flieger wie die DC-6 kaufen, nur, damit das Guthaben nicht verfällt?

Constantin
Constantin
1 Jahr zuvor
Antwort auf  Matthias

Das war auch so meine Hoffnung das Guthaben für die 777 zu benutzen.

Bin mir aber leider ziemlich sicher, dass das nix mehr werden wird 🙁

Flori-Wan Kenobi
Flori-Wan Kenobi
1 Jahr zuvor
Antwort auf  Constantin

Grundsätzlich war das Ansinnen von PMDG die frühen 737 NGXu Käufer einen Discount auf die MSFS Version anzubieten.

Das wurde dann zugunsten des Shop Guthaben geändert, dieses konnte und kann man für die NG Flotte verbrauchen, oder eben mit der DC 6… vielleicht auch für die vielen P3D Produkte (… ich weiß es nicht).

Nun um die 777 zu Maulen finde ich da schon albern.

Matthias
Matthias
1 Jahr zuvor
Antwort auf  Flori-Wan Kenobi

Niemand mault.

Ich hatte halt die Hoffnung, mir mit dem Guthaben die 777 holen zu können. Für die 737-600, 900, DC-6 oder so werde ich das Guthaben nicht verschleudern, da kann ich nix mit anfangen.

Dass es quasi Guthaben gab/gibt war ein angenehmer Schachzug von PMDG – die Alternative wäre gewesen, man bekäme eine 737-Version kostenlos. So erhält man halt doch etwas mehr.

Ich habe nur noch ein wenig (Rest-) Hoffnung, dass ich mein Guthaben für die 777 einsetzen kann. Das ist alles. Hat nix mit maulen zu tun.

onlinetk [Tobias]
onlinetk [Tobias]
1 Jahr zuvor
Antwort auf  Matthias

Zum Thema eine 737 Version kostenlos:

Ich vermute PMDG hat wohl eher damit kalkuliert das die MSFS 737 noch Mal nen Stück teurer wird als die NGXu , damit hätte man 2 Szenarios gehabt:

1: Man hätte die NGXu zum Schnapper verkauft (davon ausgegangen das die Kunden rechnerisch fast den Vollpreis für die MSFS Version bezahlen) und trotzdem das ganze Geld schon gehabt um damit zu arbeiten

2: Man rechne sich die NGXu schön und gibt die MSFS Variante rabattiert durch das Guthaben

Egal wie, es ging wohl darum zum Zeitpunkt der NGXu die Kohle im Kasten zu haben.

Als „Roberto erzählo los Geschita“ dann in der schönen neuen Welt aufgewacht ist und festgestellt hat das der MSFS keine 120€ 737 absetzen kann, hat man die Versionen gesplittet. Das Guthaben reicht natürlich nicht um alle Versionen wie im NGXu Paket zu erwerben, somit ist doch die einkalkulierte Preiserhöhung da. Entweder in Form von verfallenen Guthaben oder in Form von Zuzahlung beim Kauf aller Versionen….. Robert hat’s schon gerichtet. Ihr glaubt doch nicht ernsthaft das ihr für den Kauf der 737 NGXu ein Rabatt auf die 777 bekommen würdet 🤔

Es war nie die Absicht etwas vergünstigt an zu bieten.

Es ist immer und überall das gleiche, war früher schon so:

Niemand hat vor eine Mauer zu bauen….

Es ist immer nur die Frage wie man es verpackt und der Kundschaft verkauft damit die es glaubt

Sennah
Sennah
1 Jahr zuvor
Antwort auf  Matthias

Guthaben hätte ich auch sehr gerne für die Verarschung von PMDG bei der 777-200ER für den P3D. Und zwar genau die 77,20 USD die ich dafür hingelegt habe. Bis die aber überhaupt jemals im MSFS fliegt sind wir weit in 2024 oder sogar darüber raus und einen Rabatt wird uns der RSR sowieso nicht gönnen.

Boris
Boris
1 Jahr zuvor
Antwort auf  Matthias

Ich weiß ja nicht wie das bei euch ist, aber ich habe seinerzeit 100$ für die NGXu gelatzt, die MSFS-737 umsonst bekommen und noch 30$ übrig. Find ich eigentlich fair.

onlinetk [Tobias]
onlinetk [Tobias]
1 Jahr zuvor
Antwort auf  Boris

NGXu 100€ für -800 und -900

MSFS -800 70€
MSFS -900 50€

Gesamt 120€

Differenz +20€

Bei mir bleibt da nichts übrig.

Entweder lässt die 30€ verfallen und lebst mit weniger Content, oder gibst 20€ mehr aus. Unterm Strich ne Preiserhöhung von 19%

Boris
Boris
1 Jahr zuvor

Aaahhh. Der Grosse Randazzo begeistert wieder mal die Massen xD

Aber mal ehrlich, Addon-Flugzeuge machen, das kann doch jeder. Aber das Ganze mit so viel Tamtam und Brimborium inszenieren, das schafft nur er 😀

Und das macht der seit, wie lange, zehn Jahren?

Can’t wait. My credit card is ready :))

Katja
Katja
1 Jahr zuvor

Vielleicht bekommt PMDG Geld vom Virtual Performance Tool, damit sie das Tablet nicht releasen 😉

Könnte dich auch interessieren:

Es ist geschafft. Nach viermaliger, spontaner Verschiebung ist heute das 15. Sim Update für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht worden. Mit dabei: Eine Menge an Verbesserungen und natürlich auch der iniBuilds A320NEO als neuer, besserer Standard-Airbus.
Lionheart Creations haben ein Flugzeug für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht, das schon länger im Portfolio der Add-on-Schmiede existiert. Die Wittman Tailwind ist ein Flugzeugbausatz von Luftfahrt-Enthusiast Steve Wittman. Die virtuelle Version kommt jetzt in mehreren Varianten in den Sim.
Der größte Airport in der kalifornischen Bay Area ist der Flughafen von San Francisco. Bisher ist dieser Platz, bis auf die handcrafted Asobo Szenerie, ein weißer Fleck auf der MSFS-Payware Landkarte. Unerwartet wurde hier nun eine Payware veröffentlicht.