Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Orbx hat jetzt nochmal offiziell bestätigt, was man schon in den letzten Tagen neu im Webstore sehen konnte: REX Simulations vertreiben ihre Software künftig auch über die Australier. Den Anfang macht REX Weather Force für den MSFS, andere Produkte sollen folgen. Mit diesem Partner erweitert ORBX sein Angebot erstmals um eine Wetter-Engine. REX Weather Force injiziert das Wetter in den Microsoft Flight Simulator basierend auf METAR-Daten. Bereits im September hatten REX ihr Tool für den MSFS veröffentlicht. Bald wollen auch die Konkurrenten von Hifi Simulations mit Active Sky eine Wetter-Engine für den Microsoft Flight Simulator anbieten. 

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Okay, okay. Ich habe mir gedacht, dass es mal wieder Zeit ist einen Stream zu planen und die anderen mal in die Pause zu schicken! Diese Gelegenheit möchte ich auch gleich doppelt nutzen, um mit euch zwei Dinge zu teilen, die meiner Meinung nach wieder mal gezeigt werden müssen.
Das RW Profiles Team ist dem MSFS Simmer vor allem als Entwickler hochwertiger Profile für GSX bekannt. Nachdem es schon länger Indizien gab, dass sie auch an einem Airport arbeiten, ist dies nun offiziell. Die Entwickler haben in einem Discord Post ihre erste Szenerie für den Microsoft Flight Simulator vorgestellt.
Die virtuelle Umsetzung der Pilatus PC-12 durch die Simworks Studios letztes Jahr kam durchaus gut in der Simmer Community. Kontrovers diskutiert wurde jedoch seitdem das Flugverhalten der Maschine bei Start und Landung. Nach einigen Verschiebungen wurde nun ein Update für den Flieger veröffentlicht, welches hier Besserung schaffen soll.