Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Noch eine Szenerie für London: Origami Studios haben jetzt über iniBuilds die Umsetzung des Flughafen Gatwicks (EGKK) für X-Plane veröffentlicht. Die Szenerie soll laut Designer den neuesten Stand des Aiports im Süden Londons repräsentieren. Den Flugplatz gibt es für circa 23 Euro direkt im Webshop von iniBuilds, rund 2 Gigabyte beansprucht die entpackte Szenerie dann im Szenerie-Ordner.

Features:

  • PBR high-quality ground textures
  • Custom 3D terminal buildings, including complex high-quality renditions of north and south terminal
  • Updated 2019 – 2020 layout including new Boeing hanger, new A380 gate and Pier 6 extension constructions
  • Custom colour-corrected orthoimagery
  • HDR lighting with realistic representation of new LED installations
  • Custom SAM Jetways (Seperate download required)
  • Custom Safegates based off published data
  • Animated airstairs (Remote stands only)
  • Animated groundtraffic, including Gatwick Shuttle and local Network Rail connections
  • Tailored compatibility for JustFlight Traffic Global
  • Optional “Follow the green” red stopbars
  • Optional 3D Grass
 
Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Seit dem Release des MSFS wollte Sebastian Darrell die Business Mustang in den Simulator bringen. Grund dafür ist die Flight 1 FSX-Umsetzung des amerikanischen Business Jets, diese hat es dem Schweden angetan. Sebastian hat Wort gehalten und heute seine C510 Mustang für den MSFS veröffentlicht.
Die Welt vom Microsoft Flight Simulator wächst weiter. Soeben ist das 11. World Update erschienen: Wie angekündigt, finden sich jetzt in Kanada neue visuelle Verbesserungen, die es als kostenlosen Download im Marketplace gibt. Darunter vier Airports, mehrere Städte und vieles mehr.
In einem neuerlichen Statement bekräftig Parallel 42 das es Chaseplane für MSFS unter den aktuellen Bedingungen nicht geben wird. Der Kontakt zu Asobo zeige nicht die erhofften Ergebnisse. Für P3D Piloten dagegen gibt es gute Nachrichten, Chaseplane wird günstiger.