Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Letzte Woche hat SWS noch verkündet, dass sie nach ihrer Urlaubspause auf Fehlerjagd gehen. Diese muss sehr effizient und erfolgreich verlaufen sein, denn ein PC-12 Release scheint wohl diese Woche für möglich. Das letzte Wort hat jedoch Lizenzgeber Pilatus.

Gemäß SWS Planung hat Pilatus am Freitag den finalen Build zur Freigabe erhalten. Dass der Lizenzgeber sein Produkt gerne im richtigen virtuellen Licht dargestellt haben möchte, ist logisch. Sofern Pilatus grünes Licht gibt, kann die PC-12 in den MSFS starten. 

Unabhängig der übermittelten Version an Pilatus, werden im Hintergrund weiter Verbesserungen vorgenommen. Die Innen- und Außentexturen erfahren letzte Detaillierungen und noch vorhandene Unzulänglichkeiten in der Avionik und den Triebwerksanzeigen werden beseitigt. Auch am Soundset findet noch etwas Balancing statt. Dann hoffen wir auf das Gefallen im Hause Pilatus und dass keine gravierenden Showstopper noch auftauchen. 

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Lionheart Creations haben ein Flugzeug für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht, das schon länger im Portfolio der Add-on-Schmiede existiert. Die Wittman Tailwind ist ein Flugzeugbausatz von Luftfahrt-Enthusiast Steve Wittman. Die virtuelle Version kommt jetzt in mehreren Varianten in den Sim.
Der größte Airport in der kalifornischen Bay Area ist der Flughafen von San Francisco. Bisher ist dieser Platz, bis auf die handcrafted Asobo Szenerie, ein weißer Fleck auf der MSFS-Payware Landkarte. Unerwartet wurde hier nun eine Payware veröffentlicht.
Wir haben lange auf den Release der Phantom für DCS hingefiebert. Auch wenn sich der Public Release leider um einen Tag verzögert, setzen wir heute Abend um 20 Uhr den Helm auf, ziehen den G-Suit an und lassen die Nachbrenner der J79 ordentlich Kerosin verbrennen. Zusammen mit euch schauen wir uns den Flieger an und drehen natürlich auch ein paar Runden über dem Mittelmeer. Mit dabei, unser DCS Experte Philipp.