Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Bereits im August letzten Jahres hatte ATSimulations Bilder der AN-2, welche die NATO-Bezeichnung „Colt“ trägt, im MSFS gezeigt. Gestern folgten nun Ansichten aus dem Cockpit, ohne weitere Informationen. Dagegen hat die Piaggio im März ein relativ umfangreiches Update erhalten.

Piaggio P-149D

Ganz Perfekt war die Piaggio nicht als sie auf den Markt kam, aber dennoch in der Substanz ein solider Flieger. Näheres in unserem Review unten. Viele der nun behobenen Fehler stechen einem beim normalen Fliegen auch nicht direkt ins Augen. Dennoch, diejenigen, bei denen die genannten Probleme aufgetreten sind, werden sich über die Bugfixes freuen.
 

Changelog 2.06

  • Multiplayer compatibility provided
  • Sounds pack updated. Engine sounds now a bit more native, some nasty sounds are updated
  • Canopy shaking in hangar fixed
  • COMM radio autoset added. Devices like Logitech Radio Panels are not supported this moment
  • Transponder behaviour fixed
  • DG gauge improved
  • Сockpit warming provided
  • Glass fligering on wing lights fixed
  • Pilots-outside bug is fixed (Hier ist man sich nicht ganz sicher was den Fehler verursacht, da man es nicht jedes mal reproduzieren konnte)
  • Blended prop issue in Hangar fixed
Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Die SeaRey Elite für den Microsoft Flight Simulator ist erschienen. Die Umsetzung ist das erste Flugzeug aus der Feder der FlightSim Studio AG. Das Amphibienflugzeug kommt in einer XBox- und PC-Version in den MSFS. Vertriebspartner ist Aerosoft.
Der nächste Navigraph-Cycle ist da. Und im Zuge dessen haben die Schweden gleich noch weitere Features der kommenden App Charts 8 gezeigt. Nach dem letzten Video mit VFR-Features, werden jetzt die IFR-Funktionen präsentiert.
Jetzt auch nochmals niedergeschrieben: Just Flight hat angekündigt, die Entwicklung des A300 und der B747 für PREPAR3D einzustellen. Umsonst war die Arbeit der Briten trotzdem nicht.