Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Der nächste Airliner für den Microsoft Flight Simulator steht bereit. Stefano Porrà von Leonardo hat jetzt im eigenen Forum bekannt gegeben: Am Samstag, den 30. April soll die MD-80 erscheinen. Und der Preis steht auch schon fest. 

75 Euro plus Mehrwertsteuer soll das Add-on dann kosten und exklusiv über den simMarket verkauft werden. Bei der Feature-Liste bezieht sich Stefano auf die bereits am 1. März veröffentlichten Punkte plus weiterer Dinge wie die EFB und Kabine, die in den letzten Beta-Wochen hinzugekommen sind. (Features: Siehe unten).

Damit scheint die Leonardo Maddog das Rennen zu machen im Kampf um den nächsten Release. Das Flugzeug reiht sich ein in die Liste von kommerziellen Study Level Airlinern für den Microsoft Flight Simulator ein – wie zum Beispiel die PMDG 737, deren NDA auch letzte Woche geliftet wurde.

Wir hatten die Maddog bereits im Stream vorgestellt, vor kurzem kam ein weiteres Video mit neuen Features wie Kabine und EFB hinzu.

Fly the Maddog X MSFS version 1.0 will include:

– MD82 with -217A engines, PAX Cabin 162Y and Honeywell FMS for NAV/VNAV/ACARS;
– Flight model and engines performances tested and matched against real aircraft performance tables;
– All systems/avionics/tests etc, fully implemented as in the P3D version, including failures/INOPs feature, fully dimmable integral and flood lightning, working TCAS and EGPWS terrain mode;
– New FMS Services page for controlling DOORS/STAIR, External power, fuel loading, etc.;
– Fully integrated with MSFS ecosystem (jetway, catering, baggage loader, etc…);
– Integration with PFPX/SimBrief via Load Manager and retrieval of OFP data via the ACARS system;
– Livery manager, and aircraft settings configurable for different aircrafts;
– Livery-based cockpit color (pink, blue or grey) and main panel variations (including placards and speed bugs);
– Can be installed in the same machine with Fly the Maddog X for P3D;

Configurable options from Load Manager: 

– Panel state when starting simulation (Cold & Dark, Ready at Gate, Ready for Takeoff…);
– Weight & Balance and route planner;
– Load Manager units (Kg/mbar or Lbs/InHg);

Aircraft options:

– Cockpit units (Kg/mbar or Lbs/InHg);
– PFD flight director style (cross bar or single cue), rising runway, ND wind arrow, groundspeed and aircraft map symbol, HDG UP or TRK UP option;
– PFD wired to opposite NAV;
– Armed altitude as FL and AutoArm altitude option;
– Gear waring inhibit above 1500ft AGL;
– Always play aural when autopilot disconnects;
– Auto brake system;
– Three VOR instrument versions: VOR/ADF/DME, VOR/ADF and VOR only;
– Two altimeter versions: DUAL/SINGLE knob;
– Optional TAS/SAT indicator;
– Flat or Cone tail;

Simulator options:

– Enable failures;
– Autopilot disconnect when flight controls moved;
– Automatic update of aircraft weight and cg;
– Automatic fuel loading;
– Enable PM calls;
– Sync CM1/CM2;
– FSUIPC compatibility mode;
– Maximum luminosity of all cockpit lights and instruments (flood, integral, LED, LCD and CRT);
– Failures probability, separated for LIGHT, MEDIUM and DANGEROUS;
– INOP systems according to MEL;

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

23 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Schinkler
Schinkler
2 Jahre zuvor

Ich dachte, im MSFS ist keine Systemtiefe möglich? Hat sich der Experte R.K. wohl getäuscht?

Björn
Team
Björn
2 Jahre zuvor
Antwort auf  Schinkler

Bitte, lasst uns friedlich bleiben und alle gemeinsam dieses schöne Hobby genießen.

Dennis
Dennis
2 Jahre zuvor
Antwort auf  Schinkler

Wer ist R.K.?

Björn
Team
Björn
2 Jahre zuvor
Antwort auf  Dennis

Hallo Dennis. Das ist eine Person, die Aufgrund des Datenschutzes hier selbst entscheiden kann, ob sie genannt werden möchte oder nicht. Bitte lasst dieses Thema nun ruhen.

Zuletzt editiert 2 Jahre zuvor by Björn
Mika
Mika
2 Jahre zuvor

Irgendwie gut für Leonardo, dass die (vermutlich) als erste releasen werden. So geht der Flieger nicht in der PMDG Release unter. Ist ja doch mehr ein Liebhaberstück und so werden bestimmt noch ein paar Neugierige zuschlagen, die endlich den ersten systemtiefen Flieger im MSFS haben wollen. Verdient hat es der Flieger mit Sicherheit!

EngineIgnition
EngineIgnition
2 Jahre zuvor
Antwort auf  Mika

Ja ich freu‘ mich auch für Leonardo! Neben dem CRJ der erste ernstzunehmende Payware-Airliner!

Sennah
Sennah
2 Jahre zuvor

Freut mich. MD-80 Aero Lloyd war mein erster Flug als Kind 1995….Eigentlich nicht mein Flieger aber inzwischen muss man echt überlegen einen Klassiker wie diesen und einen Modernen zu fliegen. Und dann warte ich auf den Fenix A320 und lasse die 737 von PMGD außen vor. Die wird eh noch brauchen. Die wissen nicht warum sich die Flieger bei einem Streamer beim Landen überschlagen und irgendwie hat man das Gefühl, dass sie auch nicht wissen warum sie die NDA geliftet haben….

Chris
Chris
2 Jahre zuvor
Antwort auf  Sennah

Ja mit der AeroLloyd MD bin ich auch mal geflogen – 4 std von Antalya nach D-Dorf die lahme Kiste 🤣🤣🤣🤣

EngineIgnition
EngineIgnition
2 Jahre zuvor

Da geht sie also los die erste Runde der Pflichtkäufe! Und die Leonardo Maddog hat das Rennen gemacht. InstaBuy für mich!

Interessant, dass Leonardo keine Bedenken was das SimUpdate 9 angeht zu haben scheint.

Ich freue mich irrsinnig! MSFS 2020 kommt, was „study level“ angeht langsam in die Gänge!
Das sollte die Wartezeit auf die nächsten Airliner wesentlich verkürzen!

Patrick Claußnitzer
Team
Patrick Claußnitzer
2 Jahre zuvor
Antwort auf  EngineIgnition

+1 Dem habe ich nichts hinzuzufügen 😄
Habe sogar nach Release 3 Tage frei, was ein Glück 😅😅😅😅

Mika
Mika
2 Jahre zuvor
Antwort auf  EngineIgnition

SU9 werden die doch sicherlich schon am Start haben. Soll das nicht sogar morgen schon kommen?

EngineIgnition
EngineIgnition
2 Jahre zuvor
Antwort auf  Mika

Yep! Sollte am 26. kommen.

Boris
Boris
2 Jahre zuvor
Antwort auf  EngineIgnition

Richtig, langsam. Der Flieger interessiert mich auch, aber er muss laufen – die Bedienung ist schon komplex genug. Wenn dann noch Sim-Fehler dazu kommen und man nicht weiß, woran es nun liegt dass die Kiste nicht richtig läuft, wie anfangs auch im P3D, artet die Freude schnell in Frust aus.

Ich wünsche allen „Beta-Käufern“ jedenfalls viel Erfolg und viel Spaß – ich warte erst mal die nächsten beiden Sim-Updates ab; bis dahin sollte sich das stabilisiert haben.

skylane182
skylane182
2 Jahre zuvor

Auch wenn es für die Maschine kaum noch reale Flüge zum nachfliegen gibt, werde ich sie wohl kaufen, alleine um Leonardo zu unterstützen und zu sehen, was im MSFS so an Systemtiefe möglich ist. Ich bin sehr gespannt!

Dennis
Dennis
2 Jahre zuvor

Schade… leider das vollkommen falsche Flugzeug für mich 🙁 aber allen die damit was anfangen können viel Spaß damit 😉

Randy
Randy
2 Jahre zuvor

Puh, eigentlich ist die MD80 nicht so mein Fall.
Andererseits würde es mich doch sehr reizen, endlich mal ein Addon für den neuen zu kaufen.
Danach gibt es wohl kein Zurück mehr, wenn ich mir die anstehenden Releases ansehe 😬
Freu mich auf jeden Fall auch für Leonardo

Eckehard
Eckehard
2 Jahre zuvor

Für mich persönlich ist der Flieger nicht interessant. Ich freue mich aber sehr für alle anderen, die damit sicher viel Spaß haben werden!

christian klingbeil
christian klingbeil
2 Jahre zuvor

Der Maddog begleitet mich schon seit dem FS9. War schon immer sehr anspruchsvoll, eben kein Plastikcockpit. Werde aber dennoch mit dem Kauf warten bis klar ist was mit dem MSFS dann wirklich geht und was nicht. Habe einfach Zeit.

Markus
Markus
2 Jahre zuvor

Ich freue mich über den Fortschritt im MSFS.
Nachdem meine Begeisterung fürs Fliegen mit Urlaubsfliegern anfing, muss ich sagen, dass mich in der Simulation GA deutlich mehr anspricht.

Von daher werde ich vermutlich erstmal keine High Fidelity Airliner kaufen.

Chris
Chris
2 Jahre zuvor

🙏 ich freu mich – endlich kommt die Schönheit raus

Jürgen
Jürgen
2 Jahre zuvor

75 Eur + Märchensteuer wären knapp 90 Eur. schon heftig für ein MFS2020 aber endlich mal ein anderer Flieger habe den Joystick meines Flybywire A320 schon wundgeflogen. 🙂

Randy
Randy
2 Jahre zuvor
Antwort auf  Jürgen

Ich hab an sich nix gegen den Preis, wenn es ein super Produkt ist.
aber ich glaube, sie würden mehr verdienen, wenn sie es deutlich günstiger verkaufen würden im MSFS.

Könnte dich auch interessieren:

Lionheart Creations haben ein Flugzeug für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht, das schon länger im Portfolio der Add-on-Schmiede existiert. Die Wittman Tailwind ist ein Flugzeugbausatz von Luftfahrt-Enthusiast Steve Wittman. Die virtuelle Version kommt jetzt in mehreren Varianten in den Sim.
Der größte Airport in der kalifornischen Bay Area ist der Flughafen von San Francisco. Bisher ist dieser Platz, bis auf die handcrafted Asobo Szenerie, ein weißer Fleck auf der MSFS-Payware Landkarte. Unerwartet wurde hier nun eine Payware veröffentlicht.
Wir haben lange auf den Release der Phantom für DCS hingefiebert. Auch wenn sich der Public Release leider um einen Tag verzögert, setzen wir heute Abend um 20 Uhr den Helm auf, ziehen den G-Suit an und lassen die Nachbrenner der J79 ordentlich Kerosin verbrennen. Zusammen mit euch schauen wir uns den Flieger an und drehen natürlich auch ein paar Runden über dem Mittelmeer. Mit dabei, unser DCS Experte Philipp.