Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Ein Geschenk dieses Jahr kommt nicht vom Weihnachtsmann, sondern von MK-Studios. Das der polnische Entwickler an einer MSFS Helsinki Umsetzung arbeitet ist bekannt, doch ein weiterer finnischer Flughafen scheint auch auf der Gabenliste zu stehen.

Lapland ist bekannt für seine unberührte Natur, auch Polarlichter lassen sich hier wunderbar anschauen. Die Hauptstadt der nordfinnischen Region ist zu dem als Heimat von Santa Claus bekannt und zieht dadurch jedes Jahr Millionen Touristen an. Scheinbar hat der Flughafen von Rovaniemi auch MK-Studios in den Bann gezogen, denn offensichtlich arbeitet man an einer Umsetzung des Regionalflughafens. Auf Facebook wurden zwei Bilder gepostet. Das Erste zeigte einen Teil des Helsinki-Vantaa Airports. Der zweite das Terminal von Rovaniemi. Ob die finnische Nummer 3 Teil der Helsinki-Umsetzung sein wird oder als eigenständiges Addon erscheint ist nicht bekannt.

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Viele warten sehnsüchtig auf das europäische Wunderwerk der Technik für den MSFS. Zur Befriedigung der Neugier hat das Entwicklerteam nun ein neues Development Video des FlyByWire A380 veröffentlicht. Dieses gibt euch ein Bild zum aktuellen Stand in Sachen Cockpit und Systemumsetzung.
Übersetzt heißt der Flughafen „Liebes-Feld“, dabei hat das Dallas Love Field rein gar nichts mit dieser zu tun, sondern ist nach einem First Lieutenant Moss Lee Love benannt, welcher 1913 bei einem Flugzeugabsturz in Kalifornien ums Leben kam.
Für die Open Beta von Sim Update 10 des Microsoft Flight Simulators wurde ein weiteres Update veröffentlicht. Die Fixes sind diesmal übersichtlich - unter anderem wurde die Geschwindigkeit der Drohnen-Kamera wieder reduziert.