Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Freitag ist Fenix-Tag – zumindest hat Aamir Thacker gestern Abend wieder ein neues Video hochgeladen, das weitere Features des kommenden Airbus A320 für den Microsoft Flight Simulator zeigen soll. Diesmal demonstriert das Video, wie die Systeme reagieren, wenn diverse Sicherungen gezogen werden.

DMC (Display Management Computer), SDAC (System Data Acquisition Concentrator)? Wer Abkürzungen mag, müsste das 30-minütige Video zum Fenix A320 lieben. Denn diesmal zeigt Fenix-Frontmann Aamir, wie die Informationen aus den verschiedenen Systemen des Airbus auf die Displays im Cockpit gelangen – und wie das Flugzeug reagiert, wenn diverse Informationen fehlen oder der Datensammler deaktiviert wird. 

Zu Beginn des Video verrät Aamir auch den Entwicklungsstatus des Add-ons. Man habe das Team der Alpha-Tester erweitert – würde aber dennoch noch nicht ganz an dem Punkt sein, in die nächste Teststufe, ergo die Beta-Phase überzugehen. 

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

4 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Matt Eagle D
Mitglied
Matt Eagle
1 Jahr zuvor

Einen FDC gibt es nicht. Im Fuel System gibt es die FQIS und die FLSCU. Ihr meint bestimmt den FWC (Flight Warning Computer). Der macht im Zusammenhang mit dem Indicating/Recording System auch mehr Sinn als die Fuel Computer.

Holger
Holger
1 Jahr zuvor

Ich will nicht mehr über den Bus reden ich will ihn fliegen!! 🙂

trackback

[…] bringen. Aamir Thacker hatte hierzu in der Vergangenheit immer wieder Previews zu Hydraulik und Elektrik veröffentlicht – wir berichteten. Zudem war Aamir Thacker im September 2020 in unserem […]

Könnte dich auch interessieren:

Die SeaRey Elite für den Microsoft Flight Simulator ist erschienen. Die Umsetzung ist das erste Flugzeug aus der Feder der FlightSim Studio AG. Das Amphibienflugzeug kommt in einer XBox- und PC-Version in den MSFS. Vertriebspartner ist Aerosoft.
Welche Langstrecken-Crew kennt es nicht. Nach einem über 13 Stunden langen Flug nach Los Angeles gibt es nichts schöneres als den restlichen Abend noch am berühmten Strand Venice Beach ausklingen zu lassen oder vielleicht doch ein bisschen Action auf dem Santa Monica Pier?
Der nächste Navigraph-Cycle ist da. Und im Zuge dessen haben die Schweden gleich noch weitere Features der kommenden App Charts 8 gezeigt. Nach dem letzten Video mit VFR-Features, werden jetzt die IFR-Funktionen präsentiert.