Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Orbx hat mit HungaryVFR eine neue Partnerschaft ins Boot geholt. Und zum Einstieg gibt es eine Menge Freeware kostenlos zum Download. Landmarks und Sportflugplätze aus Ungarn können jetzt in den Microsoft Flight Simulator installiert werden.

Die zwei Pakete können jetzt über das Vertriebstool OrbxDirect bezogen werden. Ein Paket stellt dabei eine visuelle Aufwertung Ungarns um Landmarks: Die Stadt Budapest, die Landschaft am Balaton, die Städte Debrecen
Kecskemét, Szeged und Pécs sind dabei sowie die Tahi-Brücke und Wahrzeichen von Tahi, die Sehenswürdigkeiten von Pomáz und weitere Dörfer und Städte im westlichen Teil des Landes, die noch erweitert werden sollen.

Bei den Airports sind folgende Plätze mit dabei: 

  • LHBB Budaörs HEMS Base
  • LHBP Liszt Ferenc International airport
  • LHBS Budaörs
  • LHDV Dunaújváros
  • LHFH Farkashegy
  • LHGD Gödöllő – 
  • LHHH Hármashatárhegy
  • LHHO Hajdúszoboszló
  • LHKK Kiskunlacháza
  • LHSZ Szentes Aerodrome mit HEMS base, City landmarks
  • LHTL Tököl Airport
  • LHVE Veresegyház
Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

1 Kommentar
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Marcus
Marcus
6 Monate zuvor

Danke für die Info!

Könnte dich auch interessieren:

Überraschend: Die Flightsim Studio AG arbeitet schon länger an einer Umsetzung des E-Jets für den Microsoft Flight Simulator. Morgen will Betriebspartner Aerosoft das Produkt mit einem Video offiziell ankündigen. Wir haben uns vorher schon einmal umgehört, was von dem Add-on zu erwarten ist.
Neuigkeiten vom Volanta-Team: Bald soll es zum Tracking-Programm auch die passende Smartphone-App für Premiumkund:innen geben. Mit Update 1.4 sollen Streamer bald ein Streaming-Overlay per Volanta einbinden können. Und mit FlightAware gibt es auch eine neue Partnerschaft.