Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Mit einem kleinen Update zur Kodiak wartet SWS auf. Nach der Veröffentlichung von SU10 plane man einige signifikante Änderungen für den Turboprop in den MSFS zu bringen. Dies betrifft hauptsächlich das Handling des Fliegers, auch die Wassersportler unter euch dürfen sich freuen.

Seit SU8 hatte die Kodiak zu wenig Power. Doch dank des neuen Flugmodells habe man dies berichtigen können. Auch um die Pitch-Achse wurde das Fluggefühl angepasst. Einige Kunden beschwerten sich darüber, wobei man hier bislang das Problem bei den kurzen Yoke-Achsen sah. Mit etwas tweaken konnte SWS hier Verbesserungen erzielen. 

Die Amphibien-Version sei im Grundsatz fertig. Das Flugmodell steht, die Schwimmer-Kodiak schwimmt und nur noch letzte Feinabstimmungen sind vorzunehmen. Sobald dies geschehen ist geht die virtuelle Umsetzung zum finalen Check zu Daher, dem Hersteller der originalen Kodiak. Man plane das Update, sowie die Amphibien-Version, nach dem Release von SU10 in den Simulator zu bringen. So kann man bereits von neuen, weiteren Features des Sim Updates gebrauch machen.

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Überraschend: Die Flightsim Studio AG arbeitet schon länger an einer Umsetzung des E-Jets für den Microsoft Flight Simulator. Morgen will Betriebspartner Aerosoft das Produkt mit einem Video offiziell ankündigen. Wir haben uns vorher schon einmal umgehört, was von dem Add-on zu erwarten ist.
Neuigkeiten vom Volanta-Team: Bald soll es zum Tracking-Programm auch die passende Smartphone-App für Premiumkund:innen geben. Mit Update 1.4 sollen Streamer bald ein Streaming-Overlay per Volanta einbinden können. Und mit FlightAware gibt es auch eine neue Partnerschaft.