Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

FS Traffic soll das erste, große Traffic-Addon für den Microsoft Flight Simulator werden. Just Flight hat jetzt mal wieder ein Entwicklungsupdate gepostet. Es gehe voran, berichten die Briten. Vor allem hätte das letzte Sim Update das Traffic-Erstellen erleichtert.

“Wir haben jetzt eine solide Version von FS Traffic, bei der alle Kernfunktionen sowohl im Simulator als auch in der externen Traffic Control Centre App funktionieren”, schreiben die Briten auf ihrer Website. “Wir haben unseren Testteams Ende letzter Woche einen neuen Build zur Verfügung gestellt und werden ihr Feedback in den kommenden Wochen beobachten und darauf reagieren.”

Man wolle jetzt alle auftretenden Fehler beheben und weitere Funktionen hinzuzufügen, die das Produkt weiter verbessern werden, so Just Flight. Auch das letzte Update für den Microsoft Flight Simulator (SU11) würde positiv dazu beitragen: “Das Team hat auch die Auswirkungen vom Sim Update 11 auf den AI-Verkeh untersucht”, heißt es im Update. “Während der Tests haben wir eine beträchtliche Anzahl von Verbesserungen des AI-Verhaltens mit diesem Sim-Update festgestellt, einschließlich eines verbesserten Roll- und Startverhaltens.”

Es gäbe jedoch noch einige Bereiche, in denen neue Problem festgestellt wurden. “Wir untersuchen diese Bereiche derzeit und arbeiten daran, sie zu beheben.” Auch Asobo hätte man bereits darüber in Kenntnis gesetzt.

Just Flight plant AI-Verkehr mit detaillierte AI-Modellen: “Seit dem letzten Development-Update waren wir damit beschäftigt, Effekte und Animationen hinzuzufügen. Das bedeutet, dass unsere Flugzeuge jetzt Kondensstreifen und Heatblur haben”, so Just Flight. Aber auch Animationen wie Klappen, funktionierende Reversers und sich drehende Räder würden bei den Flugzeugen zu sehen sein. Die Liste der Flugzeuge und Bemalungen würde zudem weiter wachsen. 

Ein genaues Release-Fenster für FS Traffic steht derzeit noch nicht fest. Just Flight arbeitet schon länger an der Entwicklung dieses Traffic-Add-ons. Laut Werbetext soll das Add-on sich nicht auf die Gesamtperformance des Sims auswirken und individuelle Einstellungsmöglichkeiten zulassen. Ein erstes Datenblatt mit 14 Key Features findet ihr in dieser PDF

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

2 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Kontoauszug
Kontoauszug
1 Jahr zuvor

Na hoffentlich wird das nicht so eine unendliche Geschichte wie der Aerosoft A330 🥴

Christian
Christian
1 Jahr zuvor

Oh, Just Preview mit einem weiteren, nichtssagenden „Update“. Wetten, die haben genauso wenig einen Workaround für die aktuellen Probleme bei der AI Engine? Spielt wohl keine Rolle, weil das Addon sowieso kaum vor SU12 erscheinen wird, in welchem mal wieder Fixes für den AI Traffic versprochen wurden…

Könnte dich auch interessieren:

Die virtuelle Umsetzung der Pilatus PC-12 durch die Simworks Studios letztes Jahr kam durchaus gut in der Simmer Community. Kontrovers diskutiert wurde jedoch seitdem das Flugverhalten der Maschine bei Start und Landung. Nach einigen Verschiebungen wurde nun ein Update für den Flieger veröffentlicht, welches hier Besserung schaffen soll.
Der Luftraum über New York zählt zu den kompliziertesten der Welt. Grund dafür sind die vielen Airports auf relativ engem Raum. Nun hat MK-Studios für La Guardia, den kleinsten der internationalen Flughäfen, eine Umsetzung für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht.
Das RW Profiles Team ist dem MSFS Simmer vor allem als Entwickler hochwertiger Profile für GSX bekannt. Nachdem es schon länger Indizien gab, dass sie auch an einem Airport arbeiten, ist dies nun offiziell. Die Entwickler haben in einem Discord Post ihre erste Szenerie für den Microsoft Flight Simulator vorgestellt.