Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Es war bestimmt die deutlichste Veränderung, die Nutzer:innen der SU8-Beta aufgefallen ist: Nach der Installation zeigte sich der Sim mit einer schlechteren Bildwiederholrate als vor dem Update. Das Problem ließ sich mit einem Klick im Sound-Menu des Sims wieder lösen: Durch den Wechsel von „Default Device“ auf eine spezifische Soundkarte lief der Sim wieder wie gewohnt.

Diesen Bug will Asobo jetzt in der Beta mit einem kleinen Update beheben. Seit mehreren Tagen können MSFS-Fans durch ein paar Klicks in der XBox Insider App die Vorschau des nächsten Simupdates schon jetzt testen – und in Kürze ein Update erhalten.

Neben den durch das Soundmenu verursachten Performance-Problemen, will Asobo auch andere Fehler beheben: VR-User:innen klagten darüber, dass die Fenster der Toolbar sich beim Sichtwechsel resetten – außerdem blockiert das Seitenruder, wenn die Maus auf dem Panel ist. 

Für Unmut sorgt auch die Installation eines Cross-Selling-Buttons, der bei der Auswahl eines Flughafens die Möglichkeit bietet, per Klick eine passende Payware-Szenerie zu erwerben. Hier würde man intern noch verschiedene Ideen diskutieren, wie man mit dem Feedback umgehe, so Asobo.

Beim Wetter ist wohl weiter Geduld gefragt: „Wetterprobleme wurden bereits intern bei SU7 protokolliert, und wir wissen, dass sie immer noch im Sim vorhanden sind“, schreiben die Entwickler. „Das Wetter ist ein sehr wichtiger Aspekt unserer Simulation, und es ist auch ein komplexes System. Die Probleme werden das ganze Jahr über in verschiedenen Sim-Updates angegangen, da wir hoffen, sie nacheinander anzugehen.“

Ihr nutzt noch nicht die Beta von Sim Update 8? Lest hier, wie ihr an die Beta kommt.

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
18 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Reinhard
Reinhard
5 Monate zuvor

Betatester nein danke.Hoffentlich dauert dieses Update noch lange.Keine Lust, mir durch das nächste Zwangsupdate den Sim unbrauchbar zu machen. Laufende Verbesserungen sind ja löblich von Asobo. Aber vieleicht mal einen Gang runter schalten und die Schlagzahl zugunsten der Qualität etwas reduzieren.
PS: auch Betatester finden nicht jeden Bug.

Kai
Kai
5 Monate zuvor
Antwort auf  Reinhard

Schreib doch mal hin. Vorschläge sind immer willkommen.

Reinhard
Reinhard
5 Monate zuvor
Antwort auf  Kai

Die suchen Personal keine Vorschläge !

Kai
Kai
5 Monate zuvor
Antwort auf  Reinhard

Na klar suchen die auch Anregungen. Einfach mal die Vorbereitungen zu den Q&A mitmachen.

Reinhard
Reinhard
5 Monate zuvor
Antwort auf  Julius

Dann hast Du einen anderen Sim. Stammt der Artikel nicht von Dir ?

Kai
Kai
5 Monate zuvor
Antwort auf  Reinhard

Ich habe den gleichen Sim wie Julius (der auch der Artikelschreiber ist). Evtl. hast du einen anderen Sim?

Reinhard
Reinhard
5 Monate zuvor
Antwort auf  Kai

Lieber Kai, ich hatte mich auf den Post von Julius bezogen.

Kai
Kai
5 Monate zuvor
Antwort auf  Reinhard

Und, lieber Reinhard, darf ich deswegen nicht antworten? Dann wäre es schön, explizit drauf hinzuweisen. Worauf du dich bezogen hattest, war selbst für mich zu erkennen. Guten Abend!

Reinhard
Reinhard
5 Monate zuvor
Antwort auf  Kai

also wer Lesen kann lieber Kai.

„Antwort auf  Julius Dann hast Du einen anderen Sim. Stammt der Artikel nicht von Dir ?“

Kai
Kai
5 Monate zuvor
Antwort auf  Reinhard

ja Reinhard, ich habe Julius lediglich sekundiert. Ist aber nicht so schwer, das herauszuinterpretieren.

Lothar
Lothar
5 Monate zuvor
Antwort auf  Julius

Die tatsächliche Fehlerhäufigkeit ist nicht bekannt. Da gibt es natürlich keine Erhebungen. Jedoch sind die Foren voll von Fehlermeldungen. Wobei auch davon ein Anteil selbstverschuldet ist, weil man noch alte Addons hat, die nicht kompatibel sind. Auch waren die Programmierer nicht in der Lage dem Sim eine Fehlerlogdatei zu spendieren.

Die Updates in der Häufigkeit haben oft neue Fehler produziert. Auch ist dieser Zwang für viele unangenehm, weil es wieder Probleme mit Addons gibt und den Einstellungen. Auch gab es oft Serverprobleme.

Also die Wahrscheinlichkeit Probleme zu bekommen steigt mit der Zeit und der Zahl der Addons.

Aus meiner Sicht haben die Leute von Asobo eine extrem instabile und fehleranfällige Software entwickelt, wo die User zwangsweise Beta Tester sind und ständig mit Updates genervt werden. Über die Anzahl möglicher Fehler könnte man als Informatiker eine Doktorarbeit schreiben.
Es gibt in Foren riesige Anleitungen zu Fehlerbeseitigungen von sehr vielen möglichen Fehlern.
Bei keiner Software habe ich sowas je gesehen, vor allem bei keinem Spiel.

Also bisher hast du einfach nur Glück gehabt. Vielleicht kannst du eine Umfrage dazu starten.

elgreco111
elgreco111
5 Monate zuvor
Antwort auf  Lothar

Dem Gesagten kann ich nur Voll und ganz zustimmen, das war der Grund, dass ich nach Wechsel meiner HW und Neuaufsetzen des BS den MSFS nicht mehr installiert habe.
Kommt für mich erst wieder infrage, wenn er halbwegs stabil läuft. Aber wie ich immer wieder in den Foren lesen Problem verschiedenster Art tauchen immer wieder auf.
Und dass ich selber Hand anlege sehe ich als zahlender Kunde nicht ein, zumal mir auch weitestgehend die Kenntnisse fehlen. Debuggst du noch oder spielst du schon ?

Kai
Kai
5 Monate zuvor
Antwort auf  Lothar

Du kannst jetzt gerne anzweifeln, was ich schreibe: ich habe seit Jahresanfang einen CTD mit dem MSFS gehabt; der war auf einen NVidiatreiber zurückzuführen. Und ich fliege mit dem Sim und dem FBW-Bus jeden Tag.
Das ist jetzt keine sehr hohe Fehlerquote, finde ich, knapp 50 Mal gespielt, ein CTD, der nach Treiberwechsel auch nicht wiederkam.
Glück? Vielleicht. Vielleicht auch ein gut sortierter Sim, mit nicht jeden AddOn drauf, was nicht bei drei auf dem Baum ist.
Ich gehe mal davon aus, das die Zufriedenen in den Foren eher nichts von sich hören lassen, sondern es die Unzufriedenen sind, die ihre Probleme reklamieren. Da relativiert sich dann schon der Begriff „voll von Fehlermeldungen“, die ich auch nicht negieren will. Ganz viele Beiträge, gerade im MSFS-Forum, zeigen enttäuschte User, die sich die eine oder andere Sache anders gewünscht hätten. Da muss man auch differenzieren.

Hier übertreibst du (mal wieder): riesige Anleitungen, sehr viele mögliche Fehler, usw. Das ist in meinen Augen Polemik. Niemand wird gezwungen, fehlerhafte Software zu nutzen, es gibt jede Menge (hoffentlich fehlerfreier) Alternativen.

antoine
antoine
5 Monate zuvor
Antwort auf  Lothar

Also ich war wg. der Updates super extremst genervt, vor allem von der Update Politik von Asobo/MS.

Und als die fälligen Updates dann rein kamen, hängte ich oft tagelang in einen Loop fest. Gewürzt mit nervigen Aufforderungen, ich möge doch endlich das Update installieren – war teilweise zum erbrechen.

Als (Ex-) leidgeprüfter FSX User, der die damalige Bug Palette des FSX auch heute noch rauf und runter beten kann, und im Vergleich zum neuen MSFS kann ich nur sagen: der FSX war dagegen eine reine Kinder-Bastelstunde.

Ist auch einer der Hauptgründe warum ich den MSFS vor ca. 6 Monaten komplett von meiner Platte geschmissen habe. Seither ist wieder Frieden in meiner kleinen Simmerwelt eingekehrt.

Dieser klare Schitt war eine meiner besten Entscheidungen, schöne Flusi Landschaften sind wahrlich nicht alles.

Jetzt freue ich mich irrsinnig auf den kommenden Release von X-Plane12.

Beste Grüße 🙂

Christian S
Christian S
5 Monate zuvor
Antwort auf  antoine

Tja, so unterschiedlich sind halt die Erfahrungen. Ich hatte nicht ein einziges Problem mit den MSFS Updates bisher, inkl. Opt-in und -out der Beta. Im Gegensatz zum unfassbaren Gebastel der Vorgänger, wo ich oft mehr am Tweaken und Configanpassen war als am Fliegen. Nur die Zwangsupdates nerven, da geb ich Dir recht, auch wenn es wohl kaum anders lösbar ist mit all dem gestreamten Content…

antoine
antoine
5 Monate zuvor
Antwort auf  Christian S

Freut mich, dass es bei dir klappt, macht mich auf jeden Fall für die Zukunft zuversichtlich 😀

Mal gucken, was Asobo/MS Ende des Jahres bezüglich des offiziellen Hubschrauber Releases zuwege gebracht haben wird.

Sag niemals nie, habe ich spätestens beim Hobby der Flugsimulation gelernt…

Best Grüße.

Kai
Kai
5 Monate zuvor
Antwort auf  antoine

Ganz wichtig, auch schon mehrfach gesagt: den Content nicht in den empfohlenen, kilomterlangen Pfad auf C, sondern auf eine Extrapartition installieren. Ich glaube, das vermeidet viel Datentrouble.

Könnte dich auch interessieren:

Pilot spielen? Das ist sicher nicht die Bezeichnung, die ein Flusi-Fan zur Beschreibung seines Hobbies vorfinden will. Doch das Tool „A Pilot’s Life – Chapter 2“ soll jetzt genau das möglich machen. Verträge schließen, Rotationen fliegen, mit Geld hantieren und die Karriereleiter aufsteigen. Ich habe mich in die virtuelle Arbeitswelt gestürzt.
Drei Redakteure, drei Triebwerke – da kann nichts schief gehen. Begleitet uns auf einen Feierabendflug mit der MD-11 von RotateSim im X-Plane 11. Da wir drei große MD-11 Fans sind, werden wir ausführlich über den Dreistrahler reden und uns das virtuelle Pendant in aller Ruhe anschauen. Wir sehen uns am Dienstag um 20 Uhr auf YouTube.
Sie kann auf Graspisten landen und steht für Schweizer Präzision: Der PC-24 ist ein besonderer Business-Jet. IRIS Simulation will jetzt dafür sorgen, dass das Flugzeug auch im Microsoft Flight Simulator an den Start geht.