Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Zwei neue Renderings zur MD-11 garniert mit kurzen Worten und PACX für den MSFS: TFDi haben ein Entwicklungsupdate zu ihren aktuellen Projekten veröffentlicht. Während das Passagier-Tool in den Startlöchern stehe, ist die MD-11 noch weit davon entfernt.

PACX kommt für den MSFS: Das wurde schon vor mehreren Wochen angekündigt und ist jetzt wohl bald eine Tatsache. Das schreibt TFDi im eigenen Forum und präsentiert dabei animierte Screenshots. Das Tool soll wie in anderen Sims die Passagier-Simulation in den Sim bringen: Virtuelle Menschen die das Flugzeug betreten, ihren Platz suchen und sogar bei Bedarf aufs virtuelle Klo gehen. Laut TFDi wären die letzten Tests abgeschlossen und das Produkt stehe kurz vor dem Release.

Anders bei der MD-11. Diese wurde Anfang des Jahres angekündigt und hat sich – zumindest optisch – seitdem eher wenig weiterbewegt. Doch hinter den Kulissen würde fleißig gearbeitet werden, verspricht TFDi im Forum. Vor allem dem FMS widme man viel Aufmerksamkeit, aber auch Flugzeugsysteme wie die Elektrik sollen voll simuliert werden.

Den gesamten Post findet ihr hier im TFDi-Forum.

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Der MSFS ist jetzt zwei Jahre alt und lang kein nackter Sim mehr - Grund genug für die Simulanten mal aufzuzählen, welche Programme sie beim Simmen immer am Start haben. Und Apropos Start: Rafi erzählt, wie er die PC-12 davor bewahrt hat, auf dem Rollweg anzuheben, Julius ist sich noch nicht sicher, wann er die X-Plane 12-Karriere starten will und bei Tommi startet der Herbst mit einem Ortswechsel - na denn, start klar?
Gerade hat Fenix Simulations ein weiteres Update für den A320 veröffentlicht. Der Hotfix adressiert neben Feintuning der Flugdynamik auch die Systeme und Sounds.
Seit geraumer Weile werkelt Pacsim schon an der Umsetzung des Flughafen Seoul-Incheon für den MSFS. Ursprünglich geplant für Ende 2021 ist der Platz jetzt veröffentlicht worden.