Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

FSReborn hat das nächste Flugzeug-Add-on für den Microsoft Flight Simulator angekündigt. Neben der Phenom, an der die Add-on-Schmiede zurzeit auch werkelt, soll jetzt die Simulation eines TL3000 Sirius Ultraleicht in den Microsoft Flight Simulator kommen. FSReborn sucht dafür TL3000-Piloten.

Entwickler Raul von FSReborn kündigte gestern auf dem offiziellen Discord-Kanal den Beginn der Alpha-Phase für das TL3000-Sirius-Modell im Microsoft Flight Simulator an. Das Projekt TL3000-Sirius, welches sich nun in der Alpha-Phase befindet, zeichne sich bereits durch den Einsatz des neuen G3X-Systems aus und hebe sich durch die Integration von real aufgenommenen Flugzeugsounds der Rotax-Motoren ab. 

Raul teilt mit, dass für die Alpha-Testphase gezielt nach zwei erfahrenen TL3000-Piloten gesucht wird, um das Team zu verstärken. Interessierte, die über praktische Erfahrungen mit dem TL3000 verfügen, seien dazu aufgerufen, ihre Bewerbung an FSReborn zu richten, mit dem Betreff „I fly something sirius“. Von Bewerbern wird ein Nachweis ihrer Flugerfahrung mit dem TL3000 verlangt, da das Unternehmen in dieser Phase ausschließlich echte Piloten des Flugzeugtyps einbeziehen möchte. FSReborn betont, dass es bereits über eine große interne Testgruppe mit mehr als 30 Mitgliedern verfüge, jedoch für die spezifischen Anforderungen der TL3000-Sirius-Alpha-Phase gezielt nach Pilotenerfahrung suche.

Darüber hinaus stellt Raul klar, dass die aktuellen offenen Positionen ausschließlich für die TL3000-Sirius-Alpha-Phase gelten und nicht für das Phenom-Projekt, dessen Alpha-Team bereits vollständig besetzt sei.

Die TL-3000 Sirius ist ein modernes, leichtes Sportflugzeug, entwickelt von TL Ultralight in der Tschechischen Republik. Es ist für die allgemeine Luftfahrt und insbesondere für Piloten gedacht, die ein zuverlässiges und wirtschaftliches Flugzeug für Freizeit- und Ausbildungszwecke suchen. Die Sirius bietet laut Hersteller eine beeindruckende Kombination aus Leistung, Bedienkomfort und Sicherheit. Sie verfüge über einen hochmodernen Ganzmetallrahmen, ein geräumiges Cockpit mit guter Sicht und kann mit modernster Avionik ausgestattet werden. 

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

1 Kommentar
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Marcel Bussmann
Marcel Bussmann
1 Monat zuvor

Darauf hab ich gewartet, hier in Damme haben wir einen TL Ultralight Händler und dadurch kenne ich die TL3000 sehr gut, durfte vor ein paar Wochen sogar mitfliegen

Könnte dich auch interessieren:

Es ist geschafft. Nach viermaliger, spontaner Verschiebung ist heute das 15. Sim Update für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht worden. Mit dabei: Eine Menge an Verbesserungen und natürlich auch der iniBuilds A320NEO als neuer, besserer Standard-Airbus.
Lionheart Creations haben ein Flugzeug für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht, das schon länger im Portfolio der Add-on-Schmiede existiert. Die Wittman Tailwind ist ein Flugzeugbausatz von Luftfahrt-Enthusiast Steve Wittman. Die virtuelle Version kommt jetzt in mehreren Varianten in den Sim.
Der größte Airport in der kalifornischen Bay Area ist der Flughafen von San Francisco. Bisher ist dieser Platz, bis auf die handcrafted Asobo Szenerie, ein weißer Fleck auf der MSFS-Payware Landkarte. Unerwartet wurde hier nun eine Payware veröffentlicht.