Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Mit Madrid von LatinVFR und Tokyo Narita von Drzewiecki Design stehen wieder zwei P3D Portierung im MSFS zur Verfügung. Bei beiden Szenerien handelt es sich um grundsolide Arbeit, welche sich im Preis, von ca. 19€ für Madrid und 24€ für Tokyo, widerspiegelt. 

Tokyo Narita

Für das Design hat Drzewiecki über zwei Jahre benötigt, was bislang der längste Entwicklungszeitraum der Designer war. Käufer erhalten die aktuelle Umsetzung des Airports, mit PBR Texturen, einer tollen Nachtumsetzung und dynamischen Licht. Ebenfalls umgesetzt wurde das innere des Terminals, des Towers sowie verschiedener Hangar. Statische Außenmodelle bevölkern das Vorfeld, welches sich in das eigens erstellte Mesh mit Orthophoto einfügt. Abgerundet werden die Entwicklerangaben mit dem Hinweis auf die animierten Jetways aus eigenem Hause. Drzeweicki findet, dass der Airport eine ideale Ergänzung zum World Update I „Japan“ ist. 

Weitere Bilder von Tokyo inkl. Detailaufnahmen findet ihr auf der Produktseite.

Madrid-Barajas

Madrid ist das spanische Drehkreuz und Hub mehrerer Airlines. Darüber hinaus ist es das Haupttor nach Süd-Amerika. Alles gute Voraussetzungen für allerhand möglicher Flugverbindungen. DIe Szenerie von LatinVFR bringt neben dem aktuellen Layout auch einige  Landmarken mit, welche sich im Stadtgebiet wiederfinden. Natürlich besitzt der Airport PBR Texturen, swohl für die Gebäunde- und Bodentexturen sowie für die Rollmarkierungen. Auch das innere der Terminals wurde umgesetzt. Die Flughafentopographie entspricht den realen Daten, sowohl für den Airport an sich, als auch für die Runways. LatinVFR hat demm Airport, wie in  real auch, drei verschieden Jetway-Arten spendiert.

Bisherige Madrid Kunden bekommen einen Rabatt mit dem Code: LEMDMSFS

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

In einem neuerlichen Statement bekräftig Parallel 42 das es Chaseplane für MSFS unter den aktuellen Bedingungen nicht geben wird. Der Kontakt zu Asobo zeige nicht die erhofften Ergebnisse. Für P3D Piloten dagegen gibt es gute Nachrichten, Chaseplane wird günstiger.
Seit dem Release des MSFS wollte Sebastian Darrell die Business Mustang in den Simulator bringen. Grund dafür ist die Flight 1 FSX-Umsetzung des amerikanischen Business Jets, diese hat es dem Schweden angetan. Sebastian hat Wort gehalten und heute seine C510 Mustang für den MSFS veröffentlicht.
Die Welt vom Microsoft Flight Simulator wächst weiter. Soeben ist das 11. World Update erschienen: Wie angekündigt, finden sich jetzt in Kanada neue visuelle Verbesserungen, die es als kostenlosen Download im Marketplace gibt. Darunter vier Airports, mehrere Städte und vieles mehr.