Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Rainer Kunst hat seine erste Szenerie für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht. Sein Heimatplatz Torgau (EDOG) steht jetzt bei Simmershome zum Download bereit. Damit veröffentlicht Kunst den ersten deutschen Freeware-Platz für den neuen Flugsimulator.

Auch wenn es laut Kunst “die ersten Schritte” im neuen Simulator sind, bringt die Szenerie gleich einige Features mit: Ausschluss der falschen MSFS-Gebäude, Integration von Fahrzeugen und Flugzeugen, animierte 3D-Menschen, Integration der Straßenbeleuchtung und vieles mehr. Die Szenerie ist wie immer in der Filebase von Simmershome erhältlich (Anmeldung erforderlich).

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Im Roman “Per Anhalter durch die Galaxis” braucht der Supercomputer Deep Thought 7,5 Millionen Jahre, um auf die Antwort nach dem Sinn des Lebens zu kommen. Die Lösung ist schlicht die Zahl 42. Die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass Entwickler COWS die X-Plane DA-42 schneller in den MSFS portiert bekommt.
Es war ruhig geworden, sogar sehr ruhig, um den im Prepar3D noch bekannten Szenerie-Entwickler Taxi2Gate. Dort vor allem bekannt für seine Umsetzungen von München, Paris CDG, Orlando oder vieler Karibik-Airports. Nach einem Kompatibilitätspatch im vergangenen Jahr, gibt es nun nach 2 Jahren mal wieder ein echtes Lebenszeichen und erste Bilder aus der Entwicklung für den Microsoft Flight Simulator.
Gestern Nacht erschienen und schon heute bei uns im Stream. Wir zeigen euch heute die neue PMDG 737-900ER. Wir fliegen die Maschine auf der westamerikanischen Rennstrecke zwischen Los Angeles und Las Vegas und zeigen euch dabei die Gemeinsamkeiten und Unterschiede zu den bisherigen Varianten der 737-Baureihe von PMDG