Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Der Release der C-160 Transall von Azurpoly wurde generell positiv aufgenommen, die Kritiken waren durchgehend positiv. Dennoch waren einige Features offen und Fehler vorhanden, welche Azurpoly versprach zu beheben. Nach zwei kleineren Updates steht nun die größte Aktualisierung des Kampfzonentransporters in den Startlöchern. 

Das bislang größte Manko des Turboprops war die fehlende FMS Umsetzung. Daraus resultierte, dass die Transall nur über Umwege, mittels des Standard GPS, Flugrouten abfliegen konnte. Das funktionierte zwar, war aber alles andere als real. Mit Version 1.2 hält nun eine fast vollständige FMS Umsetzung Einzug in das Luftwaffen-Arbeitspferd und ermöglicht so eine realitätsnahe Eingabe der Wegpunkte. Azurpoly empfiehlt ausdrücklich das Studium des angepassten Handbuchs.

  • INIT pages to initialize your flight plan and enter primary flight parameters.
  • FLP pages to enter waypoints, select departure and arrival, consult facility information.
  • ARC and MAP modes on the EFIS to visualize your flight plan.
  • Functional autopilot RADIO mode to follow the flight plan from start to finish.

Doch Azurpoly hat beim FMS nicht aufgehört. So gibt es in der neuen Version auch ein Head-up-Display im Cockpit, wie es in der realen C-160 NG zu finden ist. Ein weiteres Feature, welches Einzug hält, ist die Möglichkeit Lasten abzusetzen. So kann man ab Version 1.2 Fahrzeuge aus dem Laderaum absetzen und diese beim zu Boden gleiten beobachten. Auch Fallschirmjäger können im bis dato menschenleeren Laderaum Platz nehmen und bei Bedarf das Flugzeug im Flug verlassen. In Zukunft plant Azurpoly hier noch weitere absetzbare Fracht zu implementieren. 

Neben den drei neuen Bestandteilen wurde auch bei bekannten Fehlern Hand-angelegt. So hat Azurpoly im Bereich der Sounds, Animationen und Systemlogik allerhand Korrekturen durchgeführt. Aktuell ist das Update bei Microsoft zur Überprüfung im Marketplace. Ab nächster Woche soll auf allen Verkaufsplätzen verfügbar sein.

Complete Changelog:
  • Animated paratroops and vehicles cargo drop
  • New head-up display (HUD) with fully custom display
  • FMS now fully capable for flight plan management
  • New FMS pages (INI, FLP, DEPARTURE, ARRIVAL, RUNWAY, FACILITY INFO, DIRECT TO)
  • New EFIS ARC and MAP modes
  • Flight plan display on EFIS
  • Fixed fuel consumed from only one tank at once
  • Fixed APU stopping after few minutes
  • Corrected engine sounds
  • Removed loud engine sound in multiplayer
  • Added button to refill methanol
  • Switch to toggle NAV mode (VLOC/GPS)
  • Fixed formation lights toggling wing lights
  • New EFB option to set payload weights manually
  • Fixed incorrect RPM hundreds indication
  • Fixed propeller RPM drop after touchdown
  • Fixed incorrect generator frequencies
  • EFB update with autopilot VS mode
  • Use Working Title GNS package by default
  • Possibility to hide yoke
  • More ergonomic autopilot pitch switch
  • Fixed IFF knob not changing transponder state
  • Fixed propeller dust effect displayed with engine off
  • Updated EFB map source
  • Small EFIS color changes
  • Fixed missing decals on French grey livery
  • Several minor texture fixes
Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

3 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Marcus
Marcus
3 Monate zuvor

Klasse, die sind im Original so oft bei mir rumgeflogen … finde den Sound gut getroffen, also nicht nur den Sound 🙂

Danny
Danny
3 Monate zuvor

Würde mir trotzdem noch ‘ne deutsche Variante wünschen. Ob da noch was kommt?

Hauke
Hauke
3 Monate zuvor

Hallo. Frei nach dem Motto as real as it gets muss ich, als ehemaliger Techniker der Transall, leider sagen, dass das Update gründlich in die Hose gegangen ist. Die “Trall” ist einfach zu kompliziert um alles umzusetzen. Und das, was man kritisiert wird seitens des Developer leider nicht Ernst genommen. Ein sensibles Thema. Die Hydraulik ist ne Katastrophe, die Enteisung noch schlimmer und das Overhead Elektrik Panel unstimmig umgesetzt. Die Luftventile sind lediglich kosmetisch und ohne nennenswerte Funktion. Usw. und sofort. Aber vllt geht ihr da ja mal in einem eurer nächsten Podcasts drauf ein. Lg

Könnte dich auch interessieren:

Mit der C-160 Transall übernehmen wir einen Frachtflug der französischen Post. Wir liefern Pakete, Rechnungen, Mahnung, Liebesbriefe und allerhand andere Sendungen nach Korsika. Eine Fiktion? Nicht unbedingt, denn Air France nutzte in den 70er Jahren die Transall tatsächlich für Postflüge nach Bastia auf Korsika.
Während viele Simmer immer noch auf eine ordentliche 757 im Microsoft Flight Simulator warten, ist diese in X-Plane in Form der FlightFactor 757 schon länger am Start - und wird aktuell gehalten: Ein Update für das X-Plane-Add-on ist jetzt erschienen.
Alle guten Dinge sind drei oder so ähnlich sagt man. Bisher konnte leider der iniBuilds A300 auf meinem System nicht zu 100% überzeugen. Deshalb fliegen wir die Karre einfach noch einmal und schauen ob es dieses Mal so rund klappt wie es soll. Gleichzeitig besuchen wir ein Event auf VATSIM in Budapest. Der Luftraum sollte also glühen, es wird mega. Kommt mit ab Istanbul nach Budapest!