Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Wir hatten euch Anfang der Woche die neuste Szenerie von Matteo Venanziani bereits in einer Vorschau gezeigt.  Wie damals bereits vermutet, hat sich der Release nicht lange hingezogen und die Szenerie kann ab sofort erworben werden. 

Am östlichen Ende der Aleuten Inselkette gelegen ist Unalaska dabei besonders interessant für Freunde der Bush-Fliegerei in Alaskas Wildnis. Kommerziell wird der Flughafen in der Realität nur noch von kleineren Turboprops wie der Beech King Air oder Cessna Caravan angeflogen, welche einen Shuttle Service nach Anchorage anbieten. 

Erhältlich ist die Szenerie derzeit exklusiv über den OrbX Store zum Preis von 24.64AUD (derzeit ca. 16EUR). An Festplattenspeicher werden für die Installation 4GB benötigt.

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

2 Kommentare
Bewertung
Neuster Ältester
Inline Feedbacks
View all comments
Christian
Christian
1 Jahr zuvor

Werd ich mir holen als Ziel für die PMDG DC-6. Allerdings erst, wenn im nächsten Q&A am 18. November der dauergrinsende Jörg eine Aussage zu der leidigen Snow Coverage gemacht hat. Wird das weiterhin ignoriert und nicht verbessert, war es das mit Addons in Regionen, wo ich während 80% des Jahres nicht mit Live Wetter fliegen kann, nur weil Asobo es nicht gebacken kriegt, die meteoblue Daten sinnvoll zu verarbeiten.

Markus Burkhard
Markus Burkhard
1 Jahr zuvor
Antwort auf  Christian

Schön formuliert, Christian!
Es ist für mich absolut unverständlich, wie Asobo dieses Problem jahrelang einfach KOMPLETT ignorieren konnte. Genauso wie die im Sommer zugefrorenen Seen etwa in der Schweiz.
Und da Matteo Venanziani in der Vergangenheit nie wirklich Meisterwerke abgeliefert hat, sind für mich genügend Gründe da, hier erstmal nicht zu kaufen.

Könnte dich auch interessieren:

"Negative, Ghostrider, the pattern is full!" Nahezu jeder Luftfahrtfan kennt diesen Passus wahrscheinlich aus Top Gun. Jetzt kann dieser Satz und alles drumherum in den Flight Simulator gebracht werden: Heatblur und IndiaFoxtEcho haben die F-14 Tomcat in den MSFS gebracht. Doch wie gut kann man sich als virtueller Maverick oder Iceman im Add-on austoben? Wir haben es uns angesehen.
Der Airport des österreichischen Salzburg ist der Stammairport des Energydrink Hersteller Redbull. Wir schauen uns für euch die neuste RDPreset Szenerie an, welche diesen Airport in den Microsoft Flight Simulator bringt, vergleichen diese mit der Digital Design Umsetzung und beantworten die Frage, welches Addon das Rennen macht.
Jeder kennt das Entwicklerstudio Horizon Simulation inzwischen und fast jeder, zumindest die Nutzer der Premium Deluxe Edition, nutzt mit Sicherheit den im Oktober veröffentlichten Mod für die Boeing 787-9. Was das Studio aber vergangenen Oktober auch angekündigt hat, war eine gemoddete Variante der im Microsoft Flight Simulator vorhandenen Boeing 747-8i.