Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Die Transport- und Passagier-Maschine noch besser gemacht: SimWorks Studios’ Version der Daher Kodiak II geht jetzt auf Version 1.0.24. Neben mehreren Tweaks an visuellen Teilen des Add-ons hat SWS auch an den Engine-Werten noch einmal gefeilt. Folgende Punkte wurde laut Changelog in der neuesten Version angegangen:

-Changed low idle to 54% N1.
-Changed high idle to 68% N1.
-Fixed pitch trim mismatch when disengaging AP.
-Improved Autopilot PID for NAV & LOC hold.
-Increased propeller drag significantly and corrected engine output at lower power settings
-Corrections to AC physics system to account for wind from all directions when doors are open.
-Added TAWS INHIBIT function.
-Fixed overhead reading light casting even when potentiometre was off.
-Various code improvements and fixes.
-Fixed AP, AoA and O2 lights culling in all cockpit variants.
-Fixed inverted VS wheel animation.
-Re-rigged hobbs metre (engine time).
-Corrected stray labels in all VCs.
-Added AI models.
-LOD2 now has dummy screens for performance (all variants).
-Improvements to the electrical system.
-Separated G1000 screen brightness from buttons and made screen fully dimmable for night flying.
-Increased autopilot panel minimum brightness to 2% when on.
-Changed torque gauge readout graduation to 10 instead of 1ft-lb.

Je anch Kaufquelle kann das Add-on im jeweiligen Webshop oder per Händlertool geupdatet werden – in Orbx Central ist das Update auch schon verfügbart. Die Kodiak wurde Ende letzten Jahres für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht. Lest hier unsere Rezension zum Add-on.

Review: SWS Kodiak II

Wie gut ist die Kodiak für den MSFS? Erfahrt mehr in unserer Review.
Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

SU und WU kennen MSFS-Fans bereits als Abkürzungen, jetzt kommt eine neue dazu: Das AAU I, kurz für "Aircraft and Avionics Update I" steht den Open Beta-Nutzer:innen des Microsoft Flight Simulator jetzt zur Verfügung. Vor allem die Cessna Longitude bekommt mit dem Update einige Verbesserungen.
27 Monate und 27 Updates später haben die Schöpfer:innen des Microsoft Flight Simulators jetzt bekannt gegeben: Bereits 10 Millionen (virtuelle) Pilot:innen sind im Microsoft Flight Simulator fliegen gegangen. Satt sei man deshalb aber noch lange nicht.
Die Update-Welle bei X-Plane 12 läuft. Jetzt ist der dritte Release-Candidate online gegangen, der auch einige grafische Problem fixen soll. Und Austin Meyer hat einen Fehler bei der Aerodynamik von Swept Wings korrigiert - wie er auch in einem Video erklärt.