Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Seit über anderthalb Jahren ist die BAe 146 von Just Flight inzwischen für den MSFS verfügbar. Der anfänglich fehlerbehaftete Vierstrahler hat sich nach zahlreichen Updates zu einem passablen Flieger gemausert. Vor ein paar Tagen erschien nun Update Nummer 10.

Für ca. 65 € ist der britische Regionaljet bei Just Flight zu bekommen. Die BAe 146 war der erste komplexe Flieger vom britischen Entwickler für den MSFS. Kunden können die neue Version der BAe über das Kundenkonto herunterladen.

Changelog v 0.1.10:
  • EFB random failures only triggering when the failure menu is open – fixed
  • Weather radar added
  • Cruise speed (KTAS) shown in menus is now correct
  • Unable to cancel MWS attention getters during MWS test – fixed
  • Updated interactive checklists
  • Configuration warning no longer requires aileron trim to be exactly neutral
  • TMS failure annunciator on MWS now illuminates during MWS test
  • EFB aircraft page text fields sometimes blank when inputting values – fixed
  • EFB METAR error – fixed
  • EFB brightness setting is now restored whenever the EFB is switched off and back on
  • TMS panel selectors now rotate in correct direction when using a controller
  • Flap lever now works correctly when using a controller
  • Upper and lower beacon lights now flash at different rates, like on the real aircraft
  • Landing, taxi, wing and logo light colours tweaked for better match to real aircraft
  • Minor livery fixes
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Es hatte für Raunen vor der Bühne gesorgt: Die stark gewachsene Truppe von Working Title wird sich zukünftig nicht mehr nur um Flugzeugsysteme kümmern. Ein eigener Flug- und Performance-Planer soll im Rahmen des Microsoft Flight Simulator 24 für uns virtuelle Piloten ausgerollt werden. Doch was bedeutet das für Navigraph?
Nach dem Projekt wurde es ein bisschen links liegen gelassen – dabei hatte sich The Skypark von Parallel 42 als vielversprechendes Add-on positioniert. Als kleine Auftrags- und Wirtschaftsimulation soll das Tool Fluganlässe für Simpiloten schaffen. Jetzt kommt frischer Wind in das Projekt. Allerdings aus einer neuen Richtung.
Es ist ein großes Mysterium, wann der A380 in den Microsoft Flight Simulator kommt. Im Rahmen der FSExpo in Las Vegas gab es jetzt wieder einen tiefen Einblick in den Status der Umsetzung. Ein aufgzeichneter Flug von San Francisco nach Las Vegas zeigt den Wal in Aktion.