Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Drei Jahre nach dem letzten, größeren Update, hat Entwickler Tropical Sim seine Szenerie, für den Flughafen São Paulo-Guarulhos auf den neuesten Stand gebracht. Die SBGR2020 Szenerie für den Prepar3D v5, wurde quasi als Weihnachtsgeschenk veröffentlicht.

Unter anderem wurde ein neu gebauter Apron und die Baustelle für die Terminal-Erweiterung im Osten den Flughafens hinzugefügt. Das Dynamic Lighting wurde verbessert und die Terminals erhielten ein modelliertes Interieur, mit durchsichtigen Scheiben. Die volle Feature Liste (auf Englisch) sieht wie folgt aus:

  • Highly detailed Guarulhos Airport / SBGR
  • Full night illumination
  • Specular maps on terminal windows
  • See-through windows with detailed interior for wings of Terminal 2, Terminal 1( former Terminal 4), MOP (Provisional Operating Module) as well as the newest Terminal 3
  • Featuring the new gate number layout
  • Dynamic Lighting
  • Optional SODE animated jetways
  • P3D v5 native materials custom ground
  • Wet ground surface effect (via native custom ground)
  • Compatible with add-on AI traffic.
  • Compatible with other São Paulo Sceneries / Photosceneries
  • Automatic installer

Die Prepar3D v5 Szenerie ist erhältlich im simMarket. Neukunden zahlen 23,08€, Kunden der SBGR2017 Version für FS2004, FSX und P3D, sowie der MSFS Version, zahlen 10,44€, als Upgradepreis. Kunden der noch älteren SBGR2013 Version, können ebenfalls ein Upgrade, für 13,92€ bekommen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Lionheart Creations haben ein Flugzeug für den Microsoft Flight Simulator veröffentlicht, das schon länger im Portfolio der Add-on-Schmiede existiert. Die Wittman Tailwind ist ein Flugzeugbausatz von Luftfahrt-Enthusiast Steve Wittman. Die virtuelle Version kommt jetzt in mehreren Varianten in den Sim.
Der größte Airport in der kalifornischen Bay Area ist der Flughafen von San Francisco. Bisher ist dieser Platz, bis auf die handcrafted Asobo Szenerie, ein weißer Fleck auf der MSFS-Payware Landkarte. Unerwartet wurde hier nun eine Payware veröffentlicht.
Wir haben lange auf den Release der Phantom für DCS hingefiebert. Auch wenn sich der Public Release leider um einen Tag verzögert, setzen wir heute Abend um 20 Uhr den Helm auf, ziehen den G-Suit an und lassen die Nachbrenner der J79 ordentlich Kerosin verbrennen. Zusammen mit euch schauen wir uns den Flieger an und drehen natürlich auch ein paar Runden über dem Mittelmeer. Mit dabei, unser DCS Experte Philipp.