Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

TDS Sim bietet schon länger eine kostenpflichtige Version des GTN 750 und 650 für den Microsoft Flight Simulator an. Ab sofort soll das GPS auch ins virtuelle Cockpit integriert werden können – TDS stellt dafür schon die Integration für Payware- und Standard-Flugzeuge bereit. Die korrekte Darstellung und Nutzung mit VR soll damit auch gegeben sein: 

TDS Sim Software is proud to announce the next milestone in the development of its flagship product, the TDS GTNXi for Microsoft Flight Simulator: Full VC Integration as well as proper VR support. This feature increases the immersion level of the product, taking it to a whole new realm.

In Kürze wollen die Designer Integration für folgende Payware Add-ons anbieten:

  • Just Flight Piper PA-28R Arrow III
  • Just Flight Piper PA-28R Turbo Arrow III
  • Just Flight Piper PA-28R Turbo Arrow IV
  • Just Flight Piper PA-28-161 Warrior II
  • Flysimware Cessna 414A Chancellor
  • SimWorks Studios Van’s RV-14
  • Hype Performance Group H145

Im Zusammenspiel mit dem Standard-G1000 (nicht der Working Titel Mod) sind bei den Standard-Flugzeugen folgende gelistet:

  • Cessna C172 G1000
  • Cessna Grand Caravan 208B
  • Beechcraft Bonanza B58
  • Beechcraft Bonanza G36
  • Diamond DA40-NG
  • Diamond DA62
  • Cirrus SR22
  • Pilatus Porter 6

 

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Viele warten sehnsüchtig auf das europäische Wunderwerk der Technik für den MSFS. Zur Befriedigung der Neugier hat das Entwicklerteam nun ein neues Development Video des FlyByWire A380 veröffentlicht. Dieses gibt euch ein Bild zum aktuellen Stand in Sachen Cockpit und Systemumsetzung.
Ok, ob EasyJet Container in den Bauch lädt, könnte diskutiert werden - was aber aber Fakt zu sein scheint: GSX ist im Endanflug. So hat nicht nur Umberto Colapicchioni im eigenen Forum angedeutet, dass es im August mit dem Release klappen könnte - und ein aktuelles Video zeigt GSX im Einsatz.
MK-Studios gehört noch zu den Entwicklern, welche nach wie vor P3D Versionen ihrer Szenerien veröffentlichen. Wie versprochen hat das polnische Studio nun Porto für den Lockheed Martin Simulator herausgebracht. Diese folgt der MSFS Version als virtuelle Umsetzung des portugiesischen Airports.