Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Tailstrike Designs bringen ihre Umsetzung des Flughafens Reggio Calabria bald in den Microsoft Flight Simulator. Auf Facebook sind jetzt neue Vorschaulbilder aufgetaucht. Neben sichtbarem Gefälle der Landebahn, wollen die Entwickler auch Stadtobjekte und andere Landmarks im Sim erkennbar machen. Tailstrike Designs hatten bereits mit Aerosoft eine Umsetzug für X-Plane und Prepar3D veröffentlicht. Die neue MSFS-Version scheint eine verbesserte Portierung dieser Szenerien zu sein.

Der Flughafen ist am Zeh von Italiens Stiefel zu finden und verfügt über einen interessanten Anflug, der fast dem berühmten Anflug von Kai Tak ähnlich ist. Der Localiser-Approach für Runway 33 führt dabei auf ein Checkerboard und nach dem Middle Marker wird der Anflug visuell mit einer Linkskurve zu Ende geführt.

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Das RW Profiles Team ist dem MSFS Simmer vor allem als Entwickler hochwertiger Profile für GSX bekannt. Nachdem es schon länger Indizien gab, dass sie auch an einem Airport arbeiten, ist dies nun offiziell. Die Entwickler haben in einem Discord Post ihre erste Szenerie für den Microsoft Flight Simulator vorgestellt.
Als Erholung vom Simmer Airliner Alltag suchen wir uns für unseren Ausflug diese Woche ein einfacheres Flugzeug und fliegen mit der Duckworks DC-3 durch die Anden. Dabei suchen wir uns als VFR-Flug unseren Weg durch die Täler und über die Pässe um unser Ziel zu erreichen.
Das Tool Active Sky von HiFi Simulation war im Prepar3d das Must Have Addon schlechthin für Simmer, welches die Wetterdarstellung des Lockheed Simulator auf neue Level gebracht. Nach der überraschenden Ankündigung vom Wochenende ist das Tool nun auch für den Microsoft Flight Simulator verfügbar.