Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Die Hauptstadt Neuseelands wächst und gedeiht im MSFS. So zumindest kann man die Bilder deuten, welche Flightbeam zum Start der Beta-Phase veröffentlicht hat. Diese ist nur für einen kurzen Zeitraum angesetzt, weshalb man von einem baldigen Release ausgehen darf.

Bereits im P3D gehörten die Neuseeland Szenerien von Flightbeam mit zu dem Besten was der Simulator zu bieten hat. Besonders Wellington strahlte eine besondere Atmosphäre aus. Darüber hinaus bietet der Airport einige szenische Anflüge. Den neuen Bildern zu Folge reiht sich die MSFS Umsetzung nahtlos in die gewohnte Qualität ein. Die Beta-Phase soll eine Woche dauern, daher ist mit einem baldigen Release zu rechnen. Einen genauen Termin gibt es leider noch nicht, auch ist der Preis noch nicht bekannt.

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Schon seit 25 Jahren im Geschäft: PMDG feiert derzeit mit einer Rabattaktion den eigenen Geburtstag - werden PMDG-Fans daher auch bald mit dem Release der nächsten 737-Variante beschenkt?
Übersetzt heißt der Flughafen „Liebes-Feld“, dabei hat das Dallas Love Field rein gar nichts mit dieser zu tun, sondern ist nach einem First Lieutenant Moss Lee Love benannt, welcher 1913 bei einem Flugzeugabsturz in Kalifornien ums Leben kam.
Pilot spielen? Das ist sicher nicht die Bezeichnung, die ein Flusi-Fan zur Beschreibung seines Hobbies vorfinden will. Doch das Tool „A Pilot’s Life – Chapter 2“ soll jetzt genau das möglich machen. Verträge schließen, Rotationen fliegen, mit Geld hantieren und die Karriereleiter aufsteigen. Ich habe mich in die virtuelle Arbeitswelt gestürzt.