Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Die Hauptstadt Neuseelands wächst und gedeiht im MSFS. So zumindest kann man die Bilder deuten, welche Flightbeam zum Start der Beta-Phase veröffentlicht hat. Diese ist nur für einen kurzen Zeitraum angesetzt, weshalb man von einem baldigen Release ausgehen darf.

Bereits im P3D gehörten die Neuseeland Szenerien von Flightbeam mit zu dem Besten was der Simulator zu bieten hat. Besonders Wellington strahlte eine besondere Atmosphäre aus. Darüber hinaus bietet der Airport einige szenische Anflüge. Den neuen Bildern zu Folge reiht sich die MSFS Umsetzung nahtlos in die gewohnte Qualität ein. Die Beta-Phase soll eine Woche dauern, daher ist mit einem baldigen Release zu rechnen. Einen genauen Termin gibt es leider noch nicht, auch ist der Preis noch nicht bekannt.

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Okay, okay. Ich habe mir gedacht, dass es mal wieder Zeit ist einen Stream zu planen und die anderen mal in die Pause zu schicken! Diese Gelegenheit möchte ich auch gleich doppelt nutzen, um mit euch zwei Dinge zu teilen, die meiner Meinung nach wieder mal gezeigt werden müssen.
Die virtuelle Umsetzung der Pilatus PC-12 durch die Simworks Studios letztes Jahr kam durchaus gut in der Simmer Community. Kontrovers diskutiert wurde jedoch seitdem das Flugverhalten der Maschine bei Start und Landung. Nach einigen Verschiebungen wurde nun ein Update für den Flieger veröffentlicht, welches hier Besserung schaffen soll.
Diese Woche steht in Friedrichshafen die AERO an. Und auch wenn Flugsimulation nicht der Kern der Messe ist, lässt es sich Microsoft doch nicht nehmen ein thematisch passendes Content Update zu veröffentlichen.