Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Otmar Nitsche alias Wing42 arbeit derzeit an einer Umsetzung der berühmten Lockheed Vega für den Microsoft Flight Simulator. Auf Twitter zeigt der Entwickler jetzt wieder neue Bilder der Vega mit der Botschaft: Die Maschine wird explizit für den MSFS von Grund auf erstellt. “Die Vega ist komplett nativ im neuen Sim und keine Portierung”, schreibt Nitsche. Der Entwickler hat vor wenigen Wochen mit uns ein Interview zum neuen Flusi und der Vega geführt. Hier könnt ihr es nochmal nachlesen.

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Diese Woche steht in Friedrichshafen die AERO an. Und auch wenn Flugsimulation nicht der Kern der Messe ist, lässt es sich Microsoft doch nicht nehmen ein thematisch passendes Content Update zu veröffentlichen.
Produktpflege auch beim klassischen Bus: Die Fenix A320 hat ein umfangreiches Update erhalten. Der neue Download verbessert nicht nur die Systeme, er ermöglicht auch eine bessere Hardware-Anbindung dank LVars. Für Repainter steht mit dem Update ein bisschen Arbeit an.
Die virtuelle Umsetzung der Pilatus PC-12 durch die Simworks Studios letztes Jahr kam durchaus gut in der Simmer Community. Kontrovers diskutiert wurde jedoch seitdem das Flugverhalten der Maschine bei Start und Landung. Nach einigen Verschiebungen wurde nun ein Update für den Flieger veröffentlicht, welches hier Besserung schaffen soll.