Ihr liebt Flugsimulation.
Wir berichten darüber.

Es sollte ein Dienstag wie bei so vielen anderen World Updates werden. Um 17 Uhr wäre heute ein neues Update für den Microsoft Flight Simulator online gegangen – diesmal mit einer Aufbereitung der iberischen Halbinsel als World Update 8. Doch gestern hat sich Microsoft für eine Verlegung des Releases entschieden. Das neue Update wird erst am Donnerstagmorgen um 10 Uhr MEZ online gehen. Aufgrund des gestrigen Absturzes der 737 in China wird aus Rücksichtnahme gewartet:

In light of recent tragic aviation news, we have made the decision to postpone our release of World Update VIII: Iberia until Thursday, March 24th at 2:00 AM PDT (0900Z). We extend our deepest condolences to those affected by this event. Thank you, MSFS Team

Neben dem World Update sollen am Donnerstag auch weitere Verbesserungen für den MSFS ausgerollt werden – und ein neues Flugzeug. Oliver Moser, der auch schon die Ju-52 für den Microsoft Flight Simulator entwickelt hat, bringt die Dornier Wal zusammen mit Asobo in den Marketplace. Die Plus Ultra wurde 1926 für eine erfolgreiche Überquerung des Atlantiks von Spanien nach Argentinien berühmt. In Argentinien ist das Boot im Museo de Luján in Buenos Aires zu sehen. Diese Maschine diente als Vorbild für die Modellierung der MSFS-Version.

Teile den Artikel:
Facebook
WhatsApp
Twitter
Reddit
Pinterest
Email
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Könnte dich auch interessieren:

Drei Redakteure, drei Triebwerke – da kann nichts schief gehen. Begleitet uns auf einen Feierabendflug mit der MD-11 von RotateSim im X-Plane 11. Da wir drei große MD-11 Fans sind, werden wir ausführlich über den Dreistrahler reden und uns das virtuelle Pendant in aller Ruhe anschauen. Wir sehen uns am Dienstag um 20 Uhr auf YouTube.
Pilot spielen? Das ist sicher nicht die Bezeichnung, die ein Flusi-Fan zur Beschreibung seines Hobbies vorfinden will. Doch das Tool „A Pilot’s Life – Chapter 2“ soll jetzt genau das möglich machen. Verträge schließen, Rotationen fliegen, mit Geld hantieren und die Karriereleiter aufsteigen. Ich habe mich in die virtuelle Arbeitswelt gestürzt.
Sie kann auf Graspisten landen und steht für Schweizer Präzision: Der PC-24 ist ein besonderer Business-Jet. IRIS Simulation will jetzt dafür sorgen, dass das Flugzeug auch im Microsoft Flight Simulator an den Start geht.